Kopfhörerverstärker mit zwei Ausgängen

11/05/2012 - 19:57 von Johannes Bauer | Report spam
Hallo Gruppe,

ich habe ein ziemlich triviales Problem: Möchte an einem
Kopfhörerausgang zwei Kopfhörer anstecken und die auch noch beide
separat in der Lautstàrker regeln.

Zusammenstecken und mit Serienwiderstànden arbeiten ist unbefriedigend,
weil die Lautstàrke durch stark unterschiedliche Kopfhörer doch immer
sehr unterschiedlich ist. Insgesamt nervig.

Jetzt will ich mir einen simplen Verstàrker bauen, innen drin doppelt
(also vier Ausgànge, zwei Mal Stereo), zwei zweifach-Potis, fertig.
Allerdings fàngt mein Audio-Opamp-Equipment beim NE5532 an (zu wenig
Ausgangsleistung) und hört beim L165 und TDA7374 auf (totaler Overkill).

Da ich ohnehin gerade im Begriff bin, eine Reichelt-Bestellung
abzuschicken: Gibts da ein "Mittelding", also ein integrierter etwa 1W
Ausgangsleistung, am besten in Dual-Ausführung mit möglichst wenig
externer Beschaltung (soll klein werden und habe keine Lust auf
Layout-Schwierigkeiten)? Sowas wie damals der TBA820M, nur nicht in ganz
so grottig?

Viele Grüße,
Johannes



Wo hattest Du das Beben nochmal GENAU vorhergesagt?


Zumindest nicht öffentlich!


Ah, der neueste und bis heute genialste Streich unsere großen
Kosmologen: Die Geheim-Vorhersage.
- Karl Kaos über Rüdiger Thomas in dsa <hidbv3$om2$1@speranza.aioe.org>
 

Lesen sie die antworten

#1 Uwe Hercksen
11/05/2012 - 20:24 | Warnen spam
Johannes Bauer schrieb:

Da ich ohnehin gerade im Begriff bin, eine Reichelt-Bestellung
abzuschicken: Gibts da ein "Mittelding", also ein integrierter etwa 1W
Ausgangsleistung, am besten in Dual-Ausführung mit möglichst wenig
externer Beschaltung (soll klein werden und habe keine Lust auf
Layout-Schwierigkeiten)? Sowas wie damals der TBA820M, nur nicht in ganz
so grottig?



Hallo,

1 W Leistung für den Kopfhörer, ist das nicht etwas heftig?

Bye

Ähnliche fragen