Kopieren der kompletten, virtuellen Festplatte unter Hyper-V mögli

23/03/2008 - 14:43 von Pickhan | Report spam
Unter Virtual PC und auch Virtual Server 2005 war es möglich, das komplette
Festplattenabbild zu kopieren und bei neuen virtuellen Systemen neu
einzubinden. Man konnte sich dann z.B. einen Server vorinstallieren, mit
Sysprep vorbereiten und entsprechend mehrfach einsetzen, ohne immer das
komplette Os zu installieren. Jetzt setzen wir bereits Hyper-V ein, wo mir
diese Funtkion fehlt. Die zumindest angelegte VHD-Datei schein kein
komplettes Abbild der Festplatte zu sein. Gibt es eine Möglichkeit, ein
komplettes Abbild der virtuellen Festplatte an einen anderen Ablage Ort der
physikalischen Festplatte zu kopieren und neu einzubinden unter hyper-V?

Danke vorab.
 

Lesen sie die antworten

#1 Jens Baier
24/03/2008 - 16:41 | Warnen spam
Hi,

Jetzt setzen wir bereits Hyper-V ein, wo mir
diese Funtkion fehlt. Die zumindest angelegte VHD-Datei schein kein
komplettes Abbild der Festplatte zu sein. Gibt es eine Möglichkeit, ein
komplettes Abbild der virtuellen Festplatte an einen anderen Ablage Ort
der
physikalischen Festplatte zu kopieren und neu einzubinden unter hyper-V?



Eine komplette Gast-VM besteht aus der VHD-Datei, einer VSV+BIN Datei
(Gastsystem Status) und eine XML-Datei (Configuration) mit der VM-ID. Die
VSV und die BIN Datei liegen in dem verzeichnis mit dem gleichen Namen wie
die VM-ID. Die XML Config Datei liegt im Verzeichnis unter Virtual Machines.
Die Maschinen liegen standardmaessig in:
C:\Users\Public\Documents\Hyper-V\Virtual Hard Disks
Die Konfig Dateien in:
C:\ProgramData\Microsoft\Windows\Hyper-V
Am besten nutzt Du die Export Funktion im Hyper-V. Der exportiert Dir die
komplette Maschine, Nur mit dem Import hapert es bei mir mit zwei Hyper-V
Maschinen.

Gruss Jens
www.nt-faq.de

Ähnliche fragen