Kopieren großer Dateien

27/12/2008 - 11:09 von Michael Ewen | Report spam
Hallo zusammen,

große Dateien lassen sich auf meinem System nicht oder nur bei wiederholten
Versuchen kopieren.
Das Problem tritt auf mit robocopy, aber auch beim Kopieren mit dem
Explorer.
Genügend Platz ist am Zielort vorhanden. Dateien mit ca. 3GB Größe klappten
im zweiten oder dritten Anlauf. Aber eine Truecrypt-Datei mit ca. 112 GB
Größe bricht immer wieder ab.
Fehlermeldung: <dateiname> kann nicht kopiert werden: Nicht genügend
Systemressourcen, um den angeforderten Dienst auszuführen.
Ziel und Quelle befinden sich auf demselben Computer auf unterschiedlichen
Festplatten. Das Dateisystem ist jeweils NTFS. Die Ordner sind nicht
komprimiert. Windows XP SP3.
Das Deaktivieren des Virenscanners (Avira) incl. Stoppen der laufenden
Dienste hilft nicht. Einen Fehlereintrag im Ereignisprotokoll kann ich dazu
auch nicht entdecken.

Hat jemand einen Tip dazu?

Vielen Dank, Michael
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Ewen
27/12/2008 - 11:30 | Warnen spam
Hallo,

der robocopy-Befehl lautet:
robocopy.exe "E:\Hitachi" "T:\E\Hitachi" /TEE /MIR /NDL /R:3 /W:2
/LOG:C:\test.LOG
Der Abbruch mit dem geschilderten Fehler erfolgt irgendwo zwischen 5% und
20% des erledigten Arbeit. Die 4GB-Grenze ist bis dahin auf jeden Fall
überschritten, was bei NTFS aber auch kein Problem sein sollte.

Michael

Ich bin als Admin angemeldet.

"Michael Ewen" schrieb im Newsbeitrag
news:
Hallo zusammen,

große Dateien lassen sich auf meinem System nicht oder nur bei
wiederholten Versuchen kopieren.
Das Problem tritt auf mit robocopy, aber auch beim Kopieren mit dem
Explorer.
Genügend Platz ist am Zielort vorhanden. Dateien mit ca. 3GB Größe
klappten im zweiten oder dritten Anlauf. Aber eine Truecrypt-Datei mit ca.
112 GB Größe bricht immer wieder ab.
Fehlermeldung: <dateiname> kann nicht kopiert werden: Nicht genügend
Systemressourcen, um den angeforderten Dienst auszuführen.
Ziel und Quelle befinden sich auf demselben Computer auf unterschiedlichen
Festplatten. Das Dateisystem ist jeweils NTFS. Die Ordner sind nicht
komprimiert. Windows XP SP3.
Das Deaktivieren des Virenscanners (Avira) incl. Stoppen der laufenden
Dienste hilft nicht. Einen Fehlereintrag im Ereignisprotokoll kann ich
dazu auch nicht entdecken.

Hat jemand einen Tip dazu?

Vielen Dank, Michael


Ähnliche fragen