Kopieren mit offenem Deckel

19/10/2007 - 13:07 von Tobias Baumann | Report spam
Guten Tag

Gestern war ich an der Uni um etwas zu kopieren. Naja wie das jeder so
macht legt man das Papieroben auf die Glasscheibe und làsst weilman noch
vielmehr kopieren muss, den Deckel offen.

Naja ich denk mir nichts dabei und wundere mich warum mir die ganze Zeit
so ein alter Mann zuschaut. Gerade beim letzten Blatt angekommen
sprach er mich an (und er war nicht gerade freundlich) ich darf auf
keinen Fall mit offenem Deckel kopieren, dadurch die Überbelichtung
der Kopierer zerstört werde.

Ich hab mich dann halt entschuldigt und beschwert das auch kein Zettel
dranhàngt mit der Aufschrift: Bitte schließt verdammt nochmal den
Kopiererdeckel beim Kopieren!

Ok, soweit zur Vorgeschichte :)

Aber jetzt mein Einwand: Geht der Kopierer wirklich schneller kaputt
wenn der Kopiererdeckel offen bleibt?

Die Belichtung bei diesem Kopiergeràt erfolgt wie bei einem Laserdrucker
mittels LED Zeile. So wie ich mich jetzt bei Wikipedia eingelesen habe
hat die Belichtung den Zweck die jeweiligen Stellen auf der Bildtrommel
(negativ geladen) elektrisch neutral zu machen (mittels Photoeffekt)
welche dann keinen Toner abbekommen.

Kommt jetzt zusàtzlich zu dem LED Licht Tageslicht an die Bildtrommel,
so spricht das eigentlich nur für eine schlechtere Qualitàt der Kopie.
Ich seh nicht warum der Kopierer dadurch kaputt gehen soll.

Bin mal gespannt ob jemand mir sagen kann was das Problem darin ist mit
offenem Deckel zu Kopieren :)

Vielen Dank schonmal.

Gruß Tobias
 

Lesen sie die antworten

#1 Helmut Wabnig
19/10/2007 - 13:04 | Warnen spam
On Fri, 19 Oct 2007 13:07:36 +0200, Tobias Baumann
wrote:

Guten Tag

Gestern war ich an der Uni um etwas zu kopieren. Naja wie das jeder so
macht legt man das Papieroben auf die Glasscheibe und làsst weilman noch
vielmehr kopieren muss, den Deckel offen.

Naja ich denk mir nichts dabei und wundere mich warum mir die ganze Zeit
so ein alter Mann zuschaut. Gerade beim letzten Blatt angekommen
sprach er mich an (und er war nicht gerade freundlich) ich darf auf
keinen Fall mit offenem Deckel kopieren, dadurch die Überbelichtung
der Kopierer zerstört werde.

Ich hab mich dann halt entschuldigt und beschwert das auch kein Zettel
dranhàngt mit der Aufschrift: Bitte schließt verdammt nochmal den
Kopiererdeckel beim Kopieren!

Ok, soweit zur Vorgeschichte :)

Aber jetzt mein Einwand: Geht der Kopierer wirklich schneller kaputt
wenn der Kopiererdeckel offen bleibt?

Die Belichtung bei diesem Kopiergeràt erfolgt wie bei einem Laserdrucker
mittels LED Zeile. So wie ich mich jetzt bei Wikipedia eingelesen habe
hat die Belichtung den Zweck die jeweiligen Stellen auf der Bildtrommel
(negativ geladen) elektrisch neutral zu machen (mittels Photoeffekt)
welche dann keinen Toner abbekommen.

Kommt jetzt zusàtzlich zu dem LED Licht Tageslicht an die Bildtrommel,
so spricht das eigentlich nur für eine schlechtere Qualitàt der Kopie.
Ich seh nicht warum der Kopierer dadurch kaputt gehen soll.

Bin mal gespannt ob jemand mir sagen kann was das Problem darin ist mit
offenem Deckel zu Kopieren :)

Vielen Dank schonmal.

Gruß Tobias



Früher mal gingen sie tatsàchlich kaputt.

heute?
ich hab immer Fotoschwarz Blàtter gemacht,
so richtiges supertiefes Schwarz :-)

w.

Ähnliche fragen