KOrganizer: Fehler beim Löschen des Kalendereintrags. No items found

27/05/2014 - 16:55 von Michael Hohmuth | Report spam
Hallo,

ich habe seit einiger Zeit mehrmals tàglich folgendes KOrganizer-
Fehlermeldungs-Popup wegzuklicken:

Fehler beim Löschen des Kalendereintrags.
Die Fehlermeldung lautet: No items found
[ OK ]

Herrlich sinnlos. Fühlt sich an wie eine typische Windows-NT-
Fehlermeldung. Dort, wo ich es vermuten würde (im Start-Terminal oder
in ~/.xsession-errors-:0), finde ich keine brauchbare Log- oder
Fehlermeldung.

Hilfe! Wie bekomme ich die dauerhaft weg? Wie kann ich das debuggen,
möglichst ohne KDE neu compilieren zu müssen?

Ich nehme an, KOrganizer oder Akonadi oder irgendein anderes
Middleware-Teil ohne Man-Page versucht, in einem meiner synchronisierten
Kalender (2 x CalDAV, 1 x Google Calendar) ein Objekt zu löschen, das es
gar nicht gibt (vielleicht, weil ich es parallel in einem anderen
Kalenderprogramm gelöscht habe).

KOrganizer Version 4.11.5.

Danke im Voraus!
Michael
 

Lesen sie die antworten

#1 Arno Lutz
27/05/2014 - 18:00 | Warnen spam
Michael Hohmuth schrieb:
Ich nehme an, KOrganizer oder Akonadi oder irgendein anderes
Middleware-Teil ohne Man-Page versucht, in einem meiner synchronisierten
Kalender (2 x CalDAV, 1 x Google Calendar) ein Objekt zu löschen, das es
gar nicht gibt (vielleicht, weil ich es parallel in einem anderen
Kalenderprogramm gelöscht habe).



schon mal aus KOrganizer deine Kalender _manuell_ synchronisiert?
Eventuell auch mal den Kalender in KOrganizer löschen und wieder neu einbinden.
So viel Aufwand ist das ja nicht.

Gruß
Arno

Delay is the deadliest form of denial.

Ähnliche fragen