korganizer in KDE 4.11 Speicherort der Daten

21/12/2013 - 19:44 von Erich Schwarz | Report spam
Hallo,

ich habe mir von ein paar Wochen OpenSuSE 13.1 mit KDE 4.11 installiert.
Mein Homeverzeichnis wurde natürlich einfach übernommen. Jetzt habe ich in
Korganizer zwei Persönliche Kalender. Ich kann nicht feststellen was in
welchem Kalender ist. Je nachdem in welche Reihenfolge ich sie anwàhle
erscheine alle Termine. Außerdem kann ich die Kalendereigenschaften nicht
aufrufen - es passiert einfach nichts bei der Auswahl.
Und als drittes wird wenn ich einen Termin zugesendet bekomme und in kmail
auf "Annehmen" klicke kein Eintrag im Kalender erzeugt.

Kann mir jemand sagen wo eigentlich die Daten zum Kalender liegen. Unter
~/.kde4/share/apps/korganizer gab es eine *.ics Datei. Diese habe einfach
einmal umbenannt aber meine Daten werden immer noch im Kalender angezeigt.

Laut Google solte es aber unter ~/.local/share/contacts eine entsprechende
ics-Datei geben, gibt es aber nicht. Hier liegen nur meine Kontakte.

Hat irgendwer einfache Infos zu korganizer?

Danke

Gruß Erich
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Schnitkemper
21/12/2013 - 20:17 | Warnen spam
✉ Am Samstag, 21. Dezember 2013 19:44 schrieb Erich Schwarz:

Kann mir jemand sagen wo eigentlich die Daten zum Kalender liegen. Unter
~/.kde4/share/apps/korganizer gab es eine *.ics Datei. Diese habe einfach
einmal umbenannt aber meine Daten werden immer noch im Kalender angezeigt.



Die werden mittels Akonadi verwaltet. Schau mal in den Systemeinstellungen
bei den "Persönlichen Informationen". Da werden alle Akonadi-Ressourcen
angezeigt und der oder die Kalender müssten dort auch zu finden sein. Per
Doppelklick auf einen Eintrag kann man sich dann den Dateinamen anzeigen
lassen, unter dem die Ressource abgelegt ist.

Martin.
OS : Arch Linux · Kernel: 3.12.4-1-ARCH · KDE: 4.11.4
CPU: Intel(R) Core(TM) i3-3225 CPU @ 3.30GHz
GPU: Intel Corporation Xeon E3-1200 v2/3rd Gen Core (rev 09)

Ähnliche fragen