Körperkontakte mit Bildröhren

07/10/2012 - 19:38 von Holger | Report spam
Nachdem ich mit einem Menschen zu tun hatte, der furchtbare Angst vor
Bildröhren hat, die mir leider völlig fehlt, frage ich mich nun, wie
gefàhrlich diese Hochspannungen wirklich sind? Die Strahlströme betragen
doch nur wenige Milliampere. Man würde, so meine Rechnung, zwar sehr
schmerzhaft welche gefegt kriegen, aber nicht daran hàngenbleiben und
auch nicht davon sterben. Es müßte eher so sein wie statische
Elektrizitàt, aber nicht so wie in einem Mittelspannungsnetz. Wie sehen
hier denn die Erfahrungswerte aus?

Grüße, Holger
 

Lesen sie die antworten

#1 point
07/10/2012 - 19:56 | Warnen spam
Tach Holger!

(Holger) schrieb:

Wie sehen hier denn die Erfahrungswerte aus?



In den 70ern, als die Unterhaltungsautomaten in den Spielhallen immer
groessere Monitore kriegten, hatte ich da die eine oder andere
'Erfahrung' gemacht: War nicht toedlich, wie man sieht, wenn auch eine
ganz andere Erfahrung, als bei Netzspannung. Am meisten schmerzte die
Stelle am Hintern, von wo der Ueberschlag zum Heizkoerper erfolgte,
wenn man zwecks Reparaturarbeiten hinter dem Geraet stand.
Fuenf Minuten hinsetzen und eine rauchen war schon noetig. ;)

Sigi
Nicht darauf kommt es an, dass ich etwas anderes meine, als der andere,
sondern darauf, dass der andere das Richtige aus Eigenem finden wird,
wenn ich etwas dazu beitrage. [Rudolf Steiner]

Ähnliche fragen