Kosmos Brennstoffzelle

19/01/2008 - 19:26 von Müller Jürgen | Report spam
Hi Leute!
Ich bin da neu in dieser Gruppe und interessiere mich für die
Brennstoffzelle bzw. die Erzeugung von Energie aus Wasser um damit Strom zu
erzeugen oder dann sogar ein Auto damit anzutreiben.

Kennt da jemand Lösungen oder jemanden der so etwas realisiert bzw. bauen
kann.
Ich habe da im Internet auch einen Bausatz für Jugendliche "Kosmos
Brennstoffzelle" gefunden. Ist dieses Werkzeug brauchbar um dann meine
Anforderungen umsetzen zu können. Es soll aus Sonnenenergie Wasserstoff
erzeugen um dann z.B. Ein Fahrzeug damit zu betreiben.

Hoffe da kann mir jemand weiterhelfen.
Vielen Dank für jede Antwort
Jürgen
 

Lesen sie die antworten

#1 Tom Berger
19/01/2008 - 19:52 | Warnen spam
Am Sat, 19 Jan 2008 19:26:41 +0100 schrieb Müller Jürgen:

Ich bin da neu in dieser Gruppe und interessiere mich für die
Brennstoffzelle bzw. die Erzeugung von Energie aus Wasser um damit Strom zu
erzeugen oder dann sogar ein Auto damit anzutreiben.



Oh - Energie aus Wasser, dafür würden sich hier wohl alle interessieren :-)

Kennt da jemand Lösungen oder jemanden der so etwas realisiert bzw. bauen
kann.



Nein. Brennstoffzellen arbeiten mit Wasserstoff oder Stoffen, aus denen der
Wasserstoff abgespalten werden kann, teilweise auch direkt mit Methanol.

Ich habe da im Internet auch einen Bausatz für Jugendliche "Kosmos
Brennstoffzelle" gefunden. Ist dieses Werkzeug brauchbar um dann meine
Anforderungen umsetzen zu können. Es soll aus Sonnenenergie Wasserstoff
erzeugen um dann z.B. Ein Fahrzeug damit zu betreiben.



Der Kosmos-Baukasten ist sicher dazu geeignet, so ein Spielzeug zu
betreiben. Die Frage ist eher, wie Du der Brennstoffzelle den
elektrolytisch gewonnenen Wasserstoff in ausreichender Konzentration
zuführst.

Sehr viel sinnvoller wàre es, das Fahrzeug nicht über den Umweg des
Wasserstoffs zu betreiben. Mittlerweile bemerken wohl auch mehr und mehr
Fahrzeughersteller, dass die Idee mit der Brennstoffzelle doch nicht so
ganz das Gelbe vom Ei ist. Es gibt mittlerweile Akkus, die Strom weit
effizienter speichern und wieder entladen können, als das auf dem Umweg
über Wasserstoff und Brennstoffzelle geht.

IMO ist die Brennstoffzelle für den Autoantrieb tot. Batteriebetriebene
Elektroautos mit normalen Fahreigenschaften stehen kurz vor der
Massenfertigung.

Nebenbei: Wusstest Du, dass die einmalige Investition von 2.000 Euro in
einen Windpark die dauerhafte Energieversorgung für einen PKW der VW-Golf-
oder Passat-Klasse garantiert? Ölscheichs adé ...

Tom Berger

ArchTools: Architektur-Werkzeuge für AutoCAD (TM)
ArchDIM - Architekturbemaßung und Höhenkoten
ArchAREA - Flàchenermittlung und Raumbuch nach DIN 277
Info und Demo unter http://www.archtools.de

Ähnliche fragen