Kostenberechnung für Umstieg auf CRM 4.0 für Studium

14/12/2008 - 23:08 von Klaus Rudolf Roth | Report spam
Hallo Leute,

ich studiere Wirtschaftsinformatik und bin da mit 4 Kommilitonen an
einem Projekt, das sich mit MS CRM beschàftigt.
Es geht um die Installation eines CRM-Systems in einer VM und die
Überlegung, das auf eine (in Wirklichkeit nicht existente) Firma anzuwenden.

Im Rahmen dieses Projektes ist es meine Aufgabe, eine Berechnung
anzustellen, was es für diese Firma in etwa kostet, von der bestehenden
Infrastruktur auf die jeweils neusten Versionen umzusteigen.

Viele Informationen über die Firma habe ich nicht. Und die
Informationen, die ich nicht habe, können von mir frei (aber eben
realistisch) vorgegeben werden.

Folgende Informationen habe ich:

- es ist ein kleiner Zwischenhàndler, der Produkte für behinderte
Menschen von verschiedenn Herstellern aufkauft und vertreibt.

Die Produkte sind z.B. elektrische Rollstühle, Treppenlifte,
Badewannenlifte, etc.

Mit der Software arbeiten 10 Mitarbeiter im Call-Center, 6 fest
angestellte Außendienstmitarbeiter und 2 bis 4 freie Handelsvertreter.
Die festangestellten Außendienstmitarbeiter greifen auch mit PDAs auf
die CRM-Software zu. Eine IT-Abteilung scheint es gar nicht zu geben.
Lediglich 2 Mitarbeiter arbeiten in der Verwaltung. Die machen die IT
wohl mit.

Der Adressdatenbestand umfasst 70.000 Kunden und Interessenten.

Bisher wird eingesetzt:
- CRM 3.0
- SQL-Server 2005 mit Reporting Services
- Exchange 2003

Mehr Informationen habe ich leider nicht. Das ganze scheint mir auch
nicht sehr realistisch zu sein, was die fehlende IT-Abteilung angeht.

Jetzt muss ich die Kosten schàtzen, um komplett auf die neusten
Versionen der Software umzusteigen:

- also von CRM 3.0 auf CRM 4.0
- SQL-Server 2005 auf SQL-Server 2008
- Exchange 2003 auf Exchange 2007

Kann mir jemand da helfen, mir paar Zahlen zu nennen?
Also, wie lange so eine Umstellung ungefàhr dauert, wenn das zwei Leute
durchführen. Und wie viel Personalkosten das ungefàhr wàren? Mit wieviel
Euro ich für die Lizenzen rechnen muss, etc. pp.

Oder, welche Informationen auf jeden Fall noch festgelegt werden müssen,
um da was ordentliches zu schàtzen, bzw. wie man generell an so eine
Berechnung rangehen soll.

Ich weiß, diese Aufgabe ist ziemlich bescheuert, mit so wenigen
Informationen, die ich habe. Vielleicht ist es auch ein wenig
unverschàmt, hier einfach danach zu fragen, aber ich komme so einfach
nicht weiter.
Vielen vielen Dank schon mal im Voraus.

Grüße
Klaus
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Sulz
15/12/2008 - 08:15 | Warnen spam
Hallo Klaus,

das eine Firma mit ca. 20 Mitarbeitern keine eigene IT-Abteilung hat, halte
ich für sehr wahrscheinlich. In dieser Größenordnung sind es entweder einzelne
Mitarbeiter, die das "nebenher" erledigen, und/oder externe Dienstleister.

Jetzt aber zu deiner Frage zu den Kosten. Wenn ich ein solches Projekt für
einen Kunden umsetze, ist die erste Frage an den Kunden, welche Anpassungen
bzw. Erweiterungen von Drittanbietern wurden im CRM-System vorgenommen.
Wenn es keine Software von Drittanbietern, wie c360 gibt, rechne ich mit
einem Arbeitstag für die Reine Umstellung des CRM Servers und der Clients.
Hinzu kommt natürlich noch, das die MA an diesem Tag nicht mit dem CRM arbeiten
können, und die Installation der VM-Ware, der Windows Server und von SQL
und Exchange.
Die Lizenzkosten für die Updates sollte man natürlich auch nicht vergessen.

Gibt es größere Anpassungen am System, schlage ich dem Kunden vor, das Update
vorher in einer virtuellen Umgebung zu testen, was in der Regel mit 2 - 3
Arbeitstagen erledigt sein sollte.

Ich hoffe, das dir diese Ausführungen weiter helfen.

mit freundlichen Grüßen

Michael Sulz

Ähnliche fragen