Kostenpflichtige ENUM-Nummern bei Internet-Telefonie?

11/11/2009 - 14:11 von A. Bogner | Report spam
IMHO sollte ENUM-Nummern via-Internettelefonie ja gratis sein.

Konkret:
Bei TakeitMax ist per Web-Interface ENUM aktiviert worden. Vom
Internettelefon (TakeitMax) wird Yesss-Webfon angerufen.

UPC verrechnet das auf der Rechnung als konvergente Dienste, wobei die
Hotline nicht einmal selbst den Preis nennen kann. 2 Gespràche mit insgesamt
37 Sekunden machten 29¢ aus. 1 Minute dürfte also ca. 15¢ bei 60/30 Taktung
kosten.

Mich würde interessieren, ob es da Normen gibt, die klar definieren, dass
ENUM gewàhlte Nummern kostenlos sind.

Al
 

Lesen sie die antworten

#1 Bear Bear
19/11/2009 - 10:30 | Warnen spam
Hallo,

Enum hat nichts mit Kosten oder gratis-Telefonie zu tun.
Enum bietet nur die Moeglichkeit Telefonnummern ueber Namen bzw.
Mailadressen (sip:) anzusprechen.

siehe:
http://www.enum.at/Funktionsweise.n...tml.0.html

Wegen der Kosten braucht man nur auf den jeweiligen Telefonprovider gehen
und schauen
was die Minuten in den Vorwahlbereich 0780/... kostet - aus diesem Bereich
werden die
ENUM-Nummern vergeben und nach dieser Vorwahl rechnet der Telefonprovider ab

Eine Kostenauflistung findest Du hier (von denen die bekannt sind):
http://www.voip-info.org/wiki/view/43780

Bear

-


"A. Bogner"
schrieb
im Newsbeitrag news:
IMHO sollte ENUM-Nummern via-Internettelefonie ja gratis sein.

Konkret:
Bei TakeitMax ist per Web-Interface ENUM aktiviert worden. Vom
Internettelefon (TakeitMax) wird Yesss-Webfon angerufen.

UPC verrechnet das auf der Rechnung als konvergente Dienste, wobei die
Hotline nicht einmal selbst den Preis nennen kann. 2 Gespràche mit
insgesamt
37 Sekunden machten 29¢ aus. 1 Minute dürfte also ca. 15¢ bei 60/30
Taktung
kosten.

Mich würde interessieren, ob es da Normen gibt, die klar definieren, dass
ENUM gewàhlte Nummern kostenlos sind.

Al

Ähnliche fragen