Kraft/Gewicht-Transducer gesucht

24/08/2015 - 22:23 von Ingolf Pohl | Report spam
Moin,

ich suche einen Transducer, mit dem ich eine simple Waage,
Fullscale = 100g, Auflösung = 0,1g aufbauen kann. Am liebsten wàre mir
natürlich ein digitales Interface, wenn das nicht, dann kann ich auch
mit 'ner üblichen Messbrücke umgehen, DMS kann ich ;-)

Ich habe jetzt schon mal im Netz geschaut, übliche Katalog-Distries
durch und finde immer nur so teures Zeug, dafür kann ich 10 Küchenwaagen
schlachten...

Erstmal geht's tatsàchlich um die Demonstration einer automatischen
Abwiegeeinrichtung für so leichtes Zeuch - nein keine Substanzen, die
unter das Betàubungsmittelgesetz fallen. Ich möchte deshalb auch relativ
fix wiegen und auch der Aufbau sollte nicht zu kompliziert sein, 'nen
Stempel mit Wiegeschale oben drauf wàre prima, Doppelbiegebalken sind
mir da schon wieder zu anstrengend in der Mechanik...

Also Tipps für so'n Transducer 100g, t=0,1g mit SPI, I2C, RS232 oder USB
oder WLAN oder 4 Strippen aus'm DMS werden gerne angenommen. Und wenn's
serientauglich (Preis kleiner als 'ne 10€-Küchenwaage) ist, dann freu
ick mia besondas...

Hat wer sowas schon mal gesehen, oder weiß bei wem man da üblicherweise
fragt?

Gruß, Ing.olf
 

Lesen sie die antworten

#1 Franz Glaser
25/08/2015 - 00:00 | Warnen spam
Am 24.08.2015 22:23, schrieb Ingolf Pohl:

Hat wer sowas schon mal gesehen, oder weiß bei wem man da üblicherweise
fragt?

Gruß, Ing.olf




Gitarrensaite waagrecht spannen, Zithersaite ist romantischer. In der
Mitte mit dem Daumen/Gewicht draufdrücken.

Resonanz messen.

Na gut, ich habs verworfen.


GL
Der Zeitgeist ist das, was grad die Mehrheit unter der
Normalverteilungsglocke für richtig hàlt. Hinten sind die altmodischen
Irren und vorne sind die progressiven Irren, beide kàmpfen gegen die
mittelmàßige Mehrheit.

Ähnliche fragen