Krankenhaus als Ort fuer Mathe-Nachhilfe?

26/12/2012 - 22:44 von Timo | Report spam
Mein Anliegen in diesem Posting hat nur bedingt etwas mit
Mathe zu tun.

Wie ich ja schon geschrieben habe, bin ich 15 Jahre alt und
derzeit viel im Krankenhaus. Damits mir nicht langweilig wird,
lese ich.
Ein paar (leider teurere) Bücher würde ich mir inzwischen
doch gern selber kaufen anstatt sie nur auszuleihen.
Ich kaufe aber nur dann Sachen, wenn für mich absehbar
ist, dass das Geld, was ich auszugeben gedenke, auch
bald wieder drin ist. Sonst ist man schnell pleite.

Ich habe mir überlegt, ich könnte manchen von meinen
Alterskollegen gegen einen kleinen Obulus Nachhilfe in
Mathe geben. Die müssten mich dazu halt in der Klinik
besuchen. Da hàtte ich Abwechslung und ausserdem ist
die Atmosphàre nicht zu ablenkend, sodass die Leute
bei der Sache bleiben.

Meine Frage: Wàre das legal? Das Patientenzimmer
einer Klinik als Ort, an dem der Patient Geld verdient,
indem er Nachhilfeunterricht gibt?

Freundliche Grüße

Timo
 

Lesen sie die antworten

#1 Oliver Jennrich
26/12/2012 - 23:03 | Warnen spam
Timo writes:

Meine Frage: Wàre das legal? Das Patientenzimmer
einer Klinik als Ort, an dem der Patient Geld verdient,
indem er Nachhilfeunterricht gibt?



Ob legal oder nicht ist eher eine zweitrangige Frage - dein erster
Ansprechpartner sind deine Ärzte und der Pflegedienst.

Space - The final frontier

Ähnliche fragen