Kreissäge Sicherheitsmechanismen nachrüsten

14/02/2012 - 10:40 von Martin Eckel | Report spam
Hallo,

ich habe hier eine alte Kreissàge welche mit manuellem
Stern-Dreieck-Schalter gestartet wird.

Nun hat diese Kreissàge keinerlei Sicherheitsmechanismen.
Motorschutz soll rein, in die Motorzuleitung, so daß auch im Stern
geschützt.

Eine Nullspannungsauslösung könnte man auch noch davor hàngen, ist ja
kein Problem.

Aber wie ist das mit einer Bremselektronik? Mir fàllt kein sinnvoller
Weg ein, die mit dem manuellen Stern-Dreieck-Schalter zu verhàkeln...
Also bliebe im Endeffekt nur, den Stern-Dreieck rauszuwerfen und ein
elektronisches Anlauf/Bremsgeràt zu nehmen.

Oder jemand ne bessere Idee?

Auf der anderen Seite ist die Bremselektronik wahrscheinlich in meinem
Anwendungsfall auch mehr ein Nice-to-have als ein Muß.

Gruß,
Martin
 

Lesen sie die antworten

#1 Friz Knauer
14/02/2012 - 14:50 | Warnen spam
Am 14.02.2012 10:40, schrieb Martin Eckel:
Hallo,

ich habe hier eine alte Kreissàge welche mit manuellem
Stern-Dreieck-Schalter gestartet wird.

Nun hat diese Kreissàge keinerlei Sicherheitsmechanismen.
Motorschutz soll rein, in die Motorzuleitung, so daß auch im Stern
geschützt.



Motorschutzschalter ist ok.

Eine Nullspannungsauslösung könnte man auch noch davor hàngen, ist ja
kein Problem.



Wozu? Wenn Saft weg - Motor aus!

Auf der anderen Seite ist die Bremselektronik wahrscheinlich in meinem
Anwendungsfall auch mehr ein Nice-to-have als ein Muß.



Je größer das Sàgeblatt, desto größer das Schwungmoment, das kannst du
mit keiner Elektronik bremsen. Allenfalls mit Bremsbacken oder
Wirbelstrom. Lass es einfach auslaufen. Wichtiger ist ein Greifschutz am
Sàgeblatt!






Friz

Ähnliche fragen