Krisenbewaeltigung bei Spansion

25/02/2009 - 12:48 von Axel Schwenke | Report spam
Erst 35% der Belegschaft rauswerfen und kurz danach die Gehàlter
des Managements wieder auf volle Höhe setzen (die waren wegen der
Krise ein paar Monate vorher um 10% gekürzt worden)

http://www.statesman.com/blogs/cont...ve_pa.html


OK, Ackermann hàtte 105% der Belegschaft entlassen und nicht nur
die 10% wieder draufgeschlagen, sondern gleich 3x 10% => +20%


via: http://blog.fefe.de/?ts=b75a4edd
 

Lesen sie die antworten

#1 Rafael Deliano
25/02/2009 - 14:19 | Warnen spam
35% der Belegschaft rauswerfen und kurz danach die Gehàlter
des Managements



Spansion taumelt wie so manch anderer Speicherhersteller
dem Abgrund entgegen und da werden nunmal Arbeitsplàtze
abgebaut. Die Geschàftsleitung wurde gewechselt und ein
Himmelfahrtskommando ist besser bezahlt eben attraktiver.

Wundert mich nicht daß es hierzulande immer so schlechte
Regierungen gibt wenn man nie von der deutschen Sozialneids-
debatte wegkommt.

MfG JRD

Ähnliche fragen