[krita] Problem mit TIFFs und RAWs

12/11/2008 - 19:59 von Fr | Report spam
[OpenSuSE-10.3 / KDE-3.5.7 rel 72.9 / Krita-1.6.3]

Hallo,

wenn ich in Krita ein TIFF-Bild öffnen will, stürzt krita
mit einem SIGSEGV ab. Das gleiche Bild unter Gimp oder
anderen (kuickshow, display, u.v.m.) macht keine Probleme.

Versuche ich ein RAW-Bild (hier: Canon *.cr2) zu öffnen,
wird dieses sehr blass und nur pink/weiß dargestellt -
fernab der Realitàt.

Diagnose: Habe mehrfach aus einer jungfràulichen Umgebung
gestartet, sowie das Farbmanagement variiert - brachte
alles nix. Laut Krita-Wiki

http://de.wikipedia.org/wiki/Krita

und anderen Quellen geht es mit der Entwicklung nach wie
vor schleppend voran und derartige Probleme gehören wohl
leider zum Standard ...

Ob es Abhilfe gibt? Jede hilfreiche Auskunft ist willkommen!

Danke und viele Grüße aus den Alpen,
Frank
 

Lesen sie die antworten

#1 Alexander Clausius
13/11/2008 - 10:36 | Warnen spam
wrote:

Versuche ich ein RAW-Bild (hier: Canon *.cr2) zu öffnen,
wird dieses sehr blass und nur pink/weiàŸ dargestellt -
fernab der Realità¤t.




Hi ,
das liegt wahrscheinlich daran, dass Krita den WeiàŸabgleich nicht hinbekommt. Bei RAW Bildern wird das nicht direkt von der Kamera
à¼bernommen. Lediglich die entsprechenden Infos werden gespeichert,
die dann vom Bildverarbeitungsprogramm ausgelesen und angewendet
werden können.
Das hat den Vorteil, dass du den auch nachtrà¤glich noch à¤ndern kannst,
wenn was bei der Belichtung schief gelaufen ist. Wenn das aber nicht
funktioniert mit Krita hast du natà¼rlich ein Problem und mà¼sstest den
WeiàŸabgleich manuell à¤ndern, bis das Bild "richtig" aussieht...,

Beste Grà¼àŸe,
Alex.

Ähnliche fragen