krusader als root durch sudo aufrufen

24/09/2008 - 09:03 von Albrecht Mehl | Report spam
Ich möchte die Root-Version des Dateiverwalters krusader als Benutzer
_ohne_ Kennwort einfach durch Tastenkombination aufrufen. Dazu müßte ich
den entsprechenden Aufruf in /etc/sudoers einfügen. Aber ... im KDE-Menü
steht sowohl für den Benutzer- als auch für den Root-krusader _derselbe_
Aufruf

krusader -caption "%c" %i %m

Wie bringe ich dem sudoers bei, daß die Rootversion gemeint ist?

A. Mehl
Albrecht Mehl |eBriefe an:mehl bei freundePunkttu-darmstadtPunktde
Schorlemmerstr. 33 |Tel. (06151) 37 39 92
D-64291 Darmstadt, Germany|sehenswert - ungefàhr 'Wir einsam im All'
http://www.phrenopolis.com/perspect...index.html
 

Lesen sie die antworten

#1 Uwe Premer
24/09/2008 - 14:07 | Warnen spam
/alt.linux.suse/Mittwoch 24 September 2008 09:03/Albrecht Mehl:

Ich möchte die Root-Version des Dateiverwalters krusader als Benutzer
_ohne_ Kennwort einfach durch Tastenkombination aufrufen. Dazu müßte
ich den entsprechenden Aufruf in /etc/sudoers einfügen. Aber ... im
KDE-Menü steht sowohl für den Benutzer- als auch für den Root-krusader
_derselbe_ Aufruf

krusader -caption "%c" %i %m

Wie bringe ich dem sudoers bei, daß die Rootversion gemeint ist?



Ich würde das anders machen und ein krusader-Icon auf den Desktop legen
mit der Aufruf-Eigenschaft "kdesu krusader".
Denn, wenn du Krusader als root benutzen willst, wirst du eh das
root-Kennwort eingeben müssen.

Zumindest ich hab das so gemacht und ich hab Krusader ebenfalls ins
K-Menü getan, sowohl als root- als auch als Benutzer-Version.

Uwe

Ähnliche fragen