KTY84

23/01/2013 - 11:43 von Matthias Weingart | Report spam
Hi,

hat hier jemand von Euch Erfahrungen mit dem KTY84? (temperaturabhàngiger
Siliziumwiderstand). Wie genau ist der bei 200°C, wenn man den nur bei 20°C
abgleicht? Geht aus dem NXP-Datenblatt leider nicht hervor.
Bei 20°C hat der +-5°C, bei 200°C +-9°C; wird das bei 20°C Abgleich dann
zu +-4°C bei 200°C? (alles jetzt mal nur so ca. Werte).

Und wie verbaut man den für 300°C? Ok, das PTFE-Kabel mit Schraubklemmen oder
Punktschweissen kontaktieren, aber welches Vergussmaterial nimmt man für
diese Temperatur?

M.
 

Lesen sie die antworten

#1 Uwe Hercksen
23/01/2013 - 11:57 | Warnen spam
Matthias Weingart schrieb:

Und wie verbaut man den für 300°C? Ok, das PTFE-Kabel mit Schraubklemmen oder
Punktschweissen kontaktieren, aber welches Vergussmaterial nimmt man für
diese Temperatur?



Hallo,

also bei PT100 Sensoren oder Thermoelementen gàbe es ja Bauformen die
direkt für den Einsatz bei 300 °C geeignet sind.

Bye

Ähnliche fragen