Kubuntu 11.04 - Standard-Audio-Ausgabe

22/05/2011 - 10:09 von Volker Gringmuth | Report spam
Tach,

seit mein Medienrechner (Kubuntu 11.04/Phonon, Pulse-Audio) eine
HDMI-fàhige Grafikkarte bekommen hat, betrachtet das Audiosystem den
HDMI-Audio-Kanal (den ich nicht nutze) als Standardhardware und schaltet den
Ausgang des Onboard-Intel-Audiosystems (den ich weiterhin nutze) beim
Systemstart zunàchst stumm. Er làßt sich zwar leicht einschalten, aber das
ist trotzdem làstig.

Wo kann ich entsprechende Voreinstellungen vornehmen?


vG

"80 Prozent der Deutschen sind für Mindestlohn und gegen den
Afghanistaneinsatz. Aber nur 14 Prozent wàhlen die Partei, die das so sieht
wie sie selber. 66 Prozent der Deutschen wàhlen eine Partei, die das genaue
Gegenteil von dem vertritt, was sie selbst vertreten. Das ist doch lustig,
oder?" (Volker Pispers, "Bis neulich")
 

Lesen sie die antworten

#1 Norbert Moendjen
22/05/2011 - 10:31 | Warnen spam
Volker Gringmuth wrote:

seit mein Medienrechner (Kubuntu 11.04/Phonon, Pulse-Audio) eine
HDMI-fàhige Grafikkarte bekommen hat, betrachtet das Audiosystem den
HDMI-Audio-Kanal (den ich nicht nutze) als Standardhardware und schaltet
den Ausgang des Onboard-Intel-Audiosystems (den ich weiterhin nutze) beim
Systemstart zunàchst stumm. Er làßt sich zwar leicht einschalten, aber das
ist trotzdem làstig.

Wo kann ich entsprechende Voreinstellungen vornehmen?



Ich würde bei Opensuse unter /etc/modprobe.d/50-blacklist.conf probieren den
Audio-Treiber für den HDMI-Ausgang zu blacklisten. Ich denke bei Kubuntu
wird es was àhnliches geben.

Ciao Nobbe

Ähnliche fragen