Kündigungsfrist DSL 1und1

22/09/2013 - 16:27 von alexmulo | Report spam
Hallo,

ich habe DSL mit 1und1 ohne Mindesttaufzeitvertrag. Soweit ich weiß, die Frist ist von 3 Monate.

Jetzt, wenn ich den Anbieter wechseln will und überlasse dem neuen Anbieter die Kündigung, dann sollte ich nach 3 Monate mit dem neuen Anbieter surfen oder liege ich Falsch?

Danke sehr.
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Landenberger
22/09/2013 - 19:01 | Warnen spam
"" schrieb am 22.09.2013 um 16:27:36:

ich habe DSL mit 1und1 ohne Mindesttaufzeitvertrag. Soweit ich weiß, die
Frist ist von 3 Monate.



Korrekt.

Jetzt, wenn ich den Anbieter wechseln will und überlasse dem neuen Anbieter
die Kündigung, dann sollte ich nach 3 Monate mit dem neuen Anbieter surfen
oder liege ich Falsch?



Wenn alles gut làuft, ja. Leider làuft nicht immer alles gut.
DSL-Anbieterwechsel sind manchmal ein Glücksspiel. Immerhin besteht jetzt ein
gesetzlicher Anspruch auf einen Wechsel binnen eines Werktages. Wenn es der
neue Anbieter nicht schafft, innerhalb eines Tages einen Anschluss zu
schalten, muss dich der alte Anbieter weiter versorgen, bis der neue Anbieter
in die Puschen kommt.

Das größere Problem sehe ich allerdings darin, dass der neue Anbieter die
eigentliche Anschluss-Übernahme punktgenau zum Ende des alten Vertrages
veranlasst. Also nicht zu früh (dann kann der alte Anbieter die Übernahme mit
Verweis auf die Vertrags-Restlaufzeit ablehnen), aber auch nicht zu spàt (dann
stehst du eine Weile ohne Anschluss da). D. h. der neue Anbieter muss zunàchst
kündigen und die Bestàtigung abwarten, dann eine ganze Weile nichts tun und
exakt 3 Monate spàter wieder aktiv werden. Leider wurden in der Vergangenheit
schon hàufig auch wesentlich weniger komplexe Prozesse von den Providern
grandios gegen die Wand gefahren.

Gruß

Michael

Ähnliche fragen