Forums Neueste Beiträge
 

Künstliche Bremse

03/04/2010 - 15:12 von Hans-J. Ude | Report spam
Gibt es für Linux so etwas wie eine Bremse, um den Rechner mal
probehalber künstlich abzubremsen? Da sind natürlich viele Faktoren wie
Cache, Festplatten, Grafik, Speichermenge und Zugriffszeit und
letztendlich CPU-Takt. Ich werde gelegentlich bei gebrauchten Angeboten
gefragt ob die benutzbar sind.

Aus Sicht des Programms "messen worauf ich laufe, dann etwa gewünschtes
Zielsystem einstellen." Muß nicht analytisch genau sein, wenn man
ungefàhr ein Gespür bekommt, wie es sich "anfühlt" reicht. Die
Feinheiten kriege ich dann schon selber auf die Reihe.

Hajü
 

Lesen sie die antworten

#1 Torsten Fleischmann
03/04/2010 - 15:24 | Warnen spam
* Hans-J. Ude schrieb:

Aus Sicht des Programms "messen worauf ich laufe, dann etwa
gewünschtes Zielsystem einstellen." Muß nicht analytisch genau sein,
wenn man ungefàhr ein Gespür bekommt, wie es sich "anfühlt"
reicht. Die Feinheiten kriege ich dann schon selber auf die Reihe.



qemu? Oder eine andere Virtuale Maschine...

Tschüß,
Torsten

Ähnliche fragen