Kurze Dateinamen abschalten

07/08/2011 - 00:58 von Claus Reibenstein | Report spam
Hallo allerseits,

ich habe die letzten 3 Wochen u.a. damit zugebracht, herauszufinden,
warum unter meinem Vista Home Premium 64bit XML-Dateien sich zwar wie
HTML-Dateien per Doppelklick im SeaMonkey öffnen, SeaMonkey mir bei XML
aber jedesmal mitteilt, dass es nicht als Standardprogramm festgelegt
ist, was definitiv Unsinn ist. Ursache waren unterschiedliche
Pfadangaben bei den Dateitypen in der Registry:

HTML - D:\Programme\SeaMonkey 2\Seamonkey.exe
XML - D:\PROGRA~1\SEAMON~1\SEAMON~1.EXE

Kann man diesem besch...enen Windows diese kurzen Dateinamen nicht
irgendwie endgültig abgewöhnen? Die machen nur Ärger und sollten doch
eigentlich gar nicht mehr nötig sein. Oder braucht dieses ach so moderne
Windows die unbedingt? Warum? Wozu?

Leider tauchen diese lustigen 8.3-Namen in der Registry auch noch an
vielen anderen Stellen auf. Gibt es ein Tool, womit man diese ganzen
verkorksten Eintràge auf einen Schlag korrigieren kann? Was passiert,
wenn ich diese Eintàge einfach allesamt rauswerfe?

Langsam kotzt mich dieses Windows an. Immer wieder stolpert man bei
diesem Betriebssystem über irgendwelchen unverstàndlichen Blödsinn.

Gruß. Claus
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Niering
07/08/2011 - 10:27 | Warnen spam
Hallo Claus,

Claus Reibenstein wrote:
Kann man diesem besch...enen Windows diese kurzen Dateinamen nicht
irgendwie endgültig abgewöhnen?



Bist du dir sicher, dass dieser Eintrag von Windows her kommt, oder nicht
doch vielleicht ein Installer (vielleicht sogar der von Seamonkey) das
gemacht hat?

Ciao Thomas

Ähnliche fragen