kurze Frage zu LEDs, Batterien & Vorwiderständen

14/12/2007 - 15:49 von TobWen | Report spam
Hallo Leute,

ich möchte eine Infrarot-LED an einer Batterie verwenden.

Folgende Infrarot-LEDs stehen mir zur Verfügung:
- SFH 487 P (880 nm, 65° Abstrahlwinkel)
- LD274 (950 nm, 10° Abstrahlwinkel)

Beide haben eine Durchlassstrom von 100 mA und eine Durchlasspannung
von 1,5 V.

Im Gehàuse hàtte ich Platz für jede Menge Knopfzellen oder eine
Mignon-Batterie. Bei der Mignon-Batterie würde ich keinen
Vorwiderstand brauchen, allerdings steigt mit Anzahl der Knopfzellen
ja auch die Spannung.

Wenn ich drei Knopfzellen (á 1,5 V) nehmen würde, bràuchte ich doch
einen Vorwiderstand von 30 Ohm, oder? Die Verlustleistung wàre dann
aber irgendwo bei 300 mW. Die LEDs haben ja sicher auch noch eine
Verlustleistung von 200 mW.

Das Ganze soll ein kleiner Infrarot-Geber für ein Projekt sein.

Findet Ihr es sinnvoller, eine Mignon-Batterie oder mehrere
Knopfzellen mit Vorwiderstand zu verwenden? Was hàlt "lànger" und
vorallem - schàtzungsweise - wie lang?

Vielen Dank
Tobias
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Brröring
14/12/2007 - 16:05 | Warnen spam
Beide haben eine Durchlassstrom von 100 mA und eine Durchlasspannung
von 1,5 V.



Kann hinkommen. Wobei die LEDs vermutlich bereits bei Strömen ab 5mA
anfangen zu strahlen.


Im Gehàuse hàtte ich Platz für jede Menge Knopfzellen oder eine
Mignon-Batterie. Bei der Mignon-Batterie würde ich keinen
Vorwiderstand brauchen, allerdings steigt mit Anzahl der Knopfzellen
ja auch die Spannung.



Nein, das geht nicht. Du musst nicht die Spannung einstellen, sondern
den Strom und dafür benötigst du einen Vorwiderstand oder eine
Strombegrenzungsschaltung.



Wenn ich drei Knopfzellen (á 1,5 V) nehmen würde, bràuchte ich doch
einen Vorwiderstand von 30 Ohm, oder? Die Verlustleistung wàre dann



Kommt drauf an, ob du wirklich 100mA durch die LED schicken willst.
Möglicherweise auch 150 Ohm oder mehr.

Findet Ihr es sinnvoller, eine Mignon-Batterie oder mehrere
Knopfzellen mit Vorwiderstand zu verwenden? Was hàlt "lànger" und
vorallem - schàtzungsweise - wie lang?



Kann man ausrechnen. Drei Knopfzellen mit 45mAh würde bei 100mA eine
knappe halbe Stunde leuchten. Wenn 22,5mA reichen, dann 2h.

Zwei oder drei Mignonzellen mit Vorwiderstand haben ca. 2000mAh. Da
kommst du dann auf 20h bzw. 80h.

Eine einzelne Mignonzelle reicht nicht!!

Gruß

Stefan DF9BI

Ähnliche fragen