Kyocera FS-1010: Ausdruck auf der rechten Hälfte blasser als auf der linken

08/01/2008 - 00:44 von dieter.rohlfing | Report spam
Ich habe mit meinem Kyocera FS-1010 folgendes Problem: der Ausdruck einer
Seite wird von links nach rechts stetig/kontinuierlich blasser. Zwar kann
man Text noch ziemlich eindeutig lesen, aber er ist eben nicht so tief-
schwarz wie auf der linken Seite.

Das Handbuch gibt zum Thema "Schwacher Ausdruck" folgende Tipps:
- ECOprint ausschalten (war immer OFF)
- Toner überprüfen (die Toner-Anzeige blinkt nicht)
- Ladekorotron reinigen (habe ich gemacht, brachte aber keine Besserung)
- Modus "Dünnes Papier" im Remote Operation Panel einstellen
(noch nicht gemacht, werde ich aber noch probieren)

Der Drucker hat noch immer seine erste Toner-Patrone und ca. 4.000 Seiten
gedruckt. Bei meinem alten HP LaserJet III hat es immer geholfen, die
Toner-Patrone hin und her zu schütteln, wenn der Vorrat zu Ende ging. Das
habe ich auch mit der Toner-Patrone des Kyocera gemacht (so wie im Handbuch
im Kapitel über Toner nachfüllen beschrieben). Das brachte aber auch keine
Besserung. Beim Schütteln hört man den Toner in der Patrone. Ich schàtze,
daß sie noch zu einem Drittel gefüllt ist.

Eine Drucker-Reinigung, wie sie im Handbuch beschrieben ist, habe ich auch
durchgeführt. Leider brachte auch das keine Besserung.

Eine neue Toner-Patrone habe ich noch nicht eingesetzt, weil ich befürchte,
daß er die alte nicht mehr annimmt, sollte sich herausstellen, daß eine neue,
volle Patrone auch keine Besserung bringt. Daher wollte ich damit noch ein
wenig warten. Wie gesagt: man kann Text auf der linken Seite noch lesen, aber
es fàllt eben auf, daß er nach links hin blasser wird. Bei geschàftlichen
Ausdrucken macht das nun keinen so guten Eindruck.

Bisher hat der Drucker klaglos gute Dienste geleistet. Meine Entscheidung (u.a.
auch begründet durch die vielen positiven Erfahrungen in dieser Newsgroup), ihn
zu kaufen (auch wenn es seinerzeit billigere Alternativen gab), habe ich nie
bereut. Da ich diese Newsgroup stetig verfolge, ist mir nicht entgangen, daß
hier etliche Kyocera-Kenner mitlesen. Vielleicht kann mir ja einer von denen
weiterhelfen. TIA.

Dieter Rohlfing


Die obige Adresse existiert, Mails werden aber nicht gelesen.
Antworten bitte ausschließlich in diese Newsgroup posten.
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Wilch
11/01/2008 - 23:07 | Warnen spam
Dieter Rohlfing wrote:

Ich habe mit meinem Kyocera FS-1010 folgendes Problem: der Ausdruck einer
Seite wird von links nach rechts stetig/kontinuierlich blasser. Zwar kann
man Text noch ziemlich eindeutig lesen, aber er ist eben nicht so tief-
schwarz wie auf der linken Seite.



Ist vielleicht das Glas der Lasereinheit verschmutzt?
Um das zu überprüfen müsstest Du die obere Abdeckung abnehmen, darunter
sitzt die Lasereinheit.
Wenn es so àhnlich ist wie beim FS-1800: Tonerklappe öffnen, Toner
entnehmen. Die obere Abdeckung ist mit zwei Schrauben befestigt.
Rausschrauben und Abdeckung nach hinten schieben zum Aushaken. Dann nach
oben wegnehmen. Direkt darunter sitzt die Lasereinheit, die mit vier
Schrauben seitlich befestigt ist. Rausschrauben, die Steckverbinder lösen
und entnehmen. Auf der Unterlage ist die Glasscheibe, durch die der
Laserstrahl muss.
Ist die verschmutzt?
Nach Reinigen alles wieder zusammenbauen und ausprobieren.

Michael

Ähnliche fragen