Lab in Darktable

21/03/2016 - 23:15 von Patrick Rudin | Report spam
Bin zufàllig auf diese Seite gestossen, wo es um die Bearbeitung von
Infrarot-Bildern geht:
http://eye.de/tip_ircol.shtml

Die zweite Variante würde ich gerne in Darktable quasi nachbauen. Der
Kanaltausch wàre natürlich trivial, aber der Kanalmixer von Darktable
arbeitet im RGB-Farbraum.

Andere Module (etwa Farbkurve, Farbkorrektur, Farbkontrast, ...) bieten
Lab-Funktionen, aber auch mit parametrischer Maske sehe ich nicht, wie
ich den (invertierten) b-Kanal in den a-Kanal kippen kann. Übersehe ich
da vielleicht eine ganz simple Variante?


Grüsse

Patrick
 

Lesen sie die antworten

#1 Patrick Rudin
23/03/2016 - 12:36 | Warnen spam
Patrick Rudin wrote:
bieten Lab-Funktionen, aber auch mit parametrischer Maske sehe ich
nicht, wie ich den (invertierten) b-Kanal in den a-Kanal kippen kann.



Von der Umsetzung mal abgesehen: Mein Abstraktionsvermögen verlàsst mich
irgendwie, wenn ich grüble, wie ein unsichtbarer Bereich von RGB-Filtern
gefangen wird und dann in Lab weiterverarbeitet werden soll.

http://www.ir-photo.net/ir_imaging.html

Da steigt von 700 nm bis um 800 rum die Kurve beim Grünkanal schön an,
von 800 bis kurz vor 900 geht der Blaukanal noch steiler hoch. Darüber
schneidet dann die Grenze der Sensorempfindlichkeit die Sache pauschal
über alle Kanàle ab.

Mag hier jemand mal ausdeutschen, was das für die Nachbearbeitung im
Lab-Farbraum für Möglichkeiten eröffnet? Ich bin mir sicher, zumindest
Helmut und Oliver haben damit bereits rumgespielt...


Grüsse

Patrick

Ähnliche fragen