Labornetzteil von P., C., R., oder von ganz woanders?

05/08/2008 - 18:48 von Kai-Martin Knaak | Report spam
Für zwei weitere Lötarbeitsplàtze brauche ich zwei Labornetzteile mit den
üblichen Knöpfen. Pflichtenheft:

* linear geregelt
* 2x 0 - 30 V, 0 - 3 A
* Grob-Fein-Knöpfe
* Gleichzeitige Anzeige für Strom und Spannung

Ein Blick bei den üblichen Verdàchtigen erbringt:

* vom polligen Grabbeltisch: DF-1731 SB 3A (Bestnr.350 141) --> 169 EUR
* beim blauen Klaus: VLP-2403 (Bestnr. 511405) --> 225 EUR
* bei der begeisterten Angelika: PEAKTECH 6050 --> 341 EUR
* beim blaugelben B: Statron 2225.2 (24 K 7048) --> 278 EUR

Den Preisunterschied empfinde ich Schon als merklich. Gibts ausgepràgt
unangenehmen Erfahrungen mit einem der Geràte? Wenn nicht, würde ich
schlicht nach dem Preis gehen...

<(kaimartin)>
Kai-Martin Knaak tel: +49-511-762-2895
Universitàt Hannover, Inst. für Quantenoptik fax: +49-511-762-2211
Welfengarten 1, 30167 Hannover http://www.iqo.uni-hannover.de
GPG key: http://pgp.mit.edu:11371/pks/lookup?search=Knaak+kmk&op=get
 

Lesen sie die antworten

#1 Alexander Dörr
05/08/2008 - 19:06 | Warnen spam
Kai-Martin Knaak schrieb:
Für zwei weitere Lötarbeitsplàtze brauche ich zwei Labornetzteile mit den
üblichen Knöpfen. Pflichtenheft:

* linear geregelt
* 2x 0 - 30 V, 0 - 3 A
* Grob-Fein-Knöpfe
* Gleichzeitige Anzeige für Strom und Spannung

Ein Blick bei den üblichen Verdàchtigen erbringt:

* vom polligen Grabbeltisch: DF-1731 SB 3A (Bestnr.350 141) --> 169 EUR
* beim blauen Klaus: VLP-2403 (Bestnr. 511405) --> 225 EUR
* bei der begeisterten Angelika: PEAKTECH 6050 --> 341 EUR
* beim blaugelben B: Statron 2225.2 (24 K 7048) --> 278 EUR

Den Preisunterschied empfinde ich Schon als merklich. Gibts ausgepràgt
unangenehmen Erfahrungen mit einem der Geràte? Wenn nicht, würde ich
schlicht nach dem Preis gehen...



das von Pollin tut schon seit fast 5 Jahren klaglos seinen Dienst bei
mir. Eine Warnung jedoch: zur Begrenzung der Verlustleistung wird je
nach Ausgangsspannung per Relais zwischen mehreren Anzapfungen des
Transformators umgeschaltet. Je nach Last kann es vorkommen, dass es
beim Umschalten eine kleine Spannungsspitze gibt.

Ein Geràt, bei dem es dieses Problem nicht gibt, ist das PE1542 von
Philips, das ich mir mal günstig gebraucht gekauft habe. Dort gibt es
keine Umschaltung, es leistet aber auch nur 2x0...30V/1.4A.

Gruß,
Alexander

Ähnliche fragen