Labornetzteile?

15/06/2015 - 10:48 von Eric Bruecklmeier | Report spam
Mal angenommen ihr müsstest etwa 10 Labornetzteile mit folgenden
Randbedingungen besorgen:

Ausgànge: 2 besser 3
Spannung: 30-40V
Strom: 1A reicht
Keine Fernsteuerbarkeit
Spannungsfeinregler wàre toll

was würdet ihr kaufen und warum?

Danke schonmal, Eric.
 

Lesen sie die antworten

#1 MaWin
15/06/2015 - 10:58 | Warnen spam
"Eric Bruecklmeier" schrieb im Newsbeitrag
news:

Mal angenommen ihr müsstest etwa 10 Labornetzteile besorgen:
was würdet ihr kaufen und warum?



Das billigste, was die Anforderungen erfüllt, weil bei 10 der Preis
eine Rolle spielt, und teurere (Hameg, Rhode&Schwarz) nachweislich
nicht unbedingt besser sind.

Aber wenn es nur 1A liefern können muss und ich den billigsten Kram
kaufe der wohl aus China stammt, würde ich ein 3A Modell nehmen: Das
ist dann bei 1A wenigstens nicht überlastet.

Denn dieses:
http://www.ebay.de/itm/Regelbares-L...1e98dd4f5c
ist bei 3A definitiv überlastet (Bauteile werden im inneren zu warm).
MaWin, Manfred Winterhoff, mawin at gmx dot net
Homepage http://www.oocities.org/mwinterhoff/
dse-FAQ: http://dse-faq.elektronik-kompendium.de/

Ähnliche fragen