Forums Neueste Beiträge
 

Ladeautomatik vom "C"

27/12/2007 - 17:33 von Peter Thoms | Report spam
Hallo,

meine Ladeautomatik 197912 für Bleiakkus vom großen "C" ist defekt, das kann
vorkommen.
Leider, nach genauerer Betrachtung der Schaltung wird dies immer wieder
vorkommen.
Die Spannungsquelle ist nàmlich eine 60W Lichtspule vom Außenbordmotor und
das spannungsempfindliche Teil ein CD4011 als RS-FF.

Zusàtlich hat diese Schaltung einen zu hohen Rückstrom. Das bekommt man aber
durch Vertauschen der Schlüsse "Akku" und "Ladegeràt" relativ einfach in den
Griff, es muß nur der Meßfühler "R2" zur Akku-Seite umgelötet werden.

Was bleibt ist die schlappe Spannungsfestigkeit des CD4011.
Ob einfach eine Surpressordiode parallel zur Lichtspule reichen könnte?
Spannungsfestere Logik-Bausteine um die 30V gibt es wohl nicht, oder?


Gruß
Peter
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Thoms
28/12/2007 - 23:22 | Warnen spam
Peter Thoms schrieb

[...]
Was bleibt ist die schlappe Spannungsfestigkeit des CD4011.
Ob einfach eine Surpressordiode parallel zur Lichtspule reichen könnte?
Spannungsfestere Logik-Bausteine um die 30V gibt es wohl nicht, oder?



Es hat den Anschein, das nicht viel Möglichkeiten zum Ziel führen.
Gerade hatte ich die Idee ein Flipflop diskret mit hilfe der Endtransistoren
zu stricken.

Gesteuert wird das Endransistor-FF vom Open-Kollector (max 50mA) eines
TCA965:

Ubat -->+
(R) (an) | (aus ab 14,1V)
GND +

Ubat +-
(S) (aus) | (an ab 12,6V)
GND -->--+

http://www2.produktinfo.conrad.com/...omatik.pdf

Dabei stelle ich fest, für mich ist die Dimensionierung gar nicht mal so
einfach, so ohne Nachhilfe:

Lade-Relaisstufe
Ubat -+-
|
90R
|
(R) |< BC337 (160mA;B0)
|
GND -+-


FF-Gegenstufe
Ubat -+-
|
470R
|
(S) |< BC547 (30mA;B)
|
GND -+-

Wie könnte es weitergehen, wie verriegel ich die Transistorstufen
sachgerecht?


Gruß
Peter

Ähnliche fragen