Ladegeraet f. Mignonzellen

22/11/2013 - 13:51 von christian_dsie-ENTF | Report spam
Hi,

was sagt denn der Gruppen-Sachverstand zum Thema Ladegeràte? Für Telefon
und Fahrradlampe (jeweils 1x, max. 2x/Woche) könnte ich ein Ladegeràt
gebrauchen. Spricht irgendwas gegen das Ansmann Powerline 4 Light oder
den Eneloop-Lader oder sogar noch was günstigeres? Lohnt es sich, viel
Geld (75,-) für so ein Teil von accu-select.de auszugeben? Für die
Differenz kann man ja ein paar Sàtze Eneloops kaufen...

Bisher hatte ich ein Ansmann Basic, was leidlich funktioniert hat. Eine
Zelle ist damit jedoch vor einiger Zeit in Rauch aufgegangen.

cu,
Christian

PGP Key available.
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin ΀rautmann
22/11/2013 - 14:00 | Warnen spam
On 22 Nov 2013 13:51:00 +0100, Christian @Soemtron wrote:
Hi,

was sagt denn der Gruppen-Sachverstand zum Thema Ladegeràte? Für Telefon
und Fahrradlampe (jeweils 1x, max. 2x/Woche) könnte ich ein Ladegeràt
gebrauchen. Spricht irgendwas gegen das Ansmann Powerline 4 Light oder
den Eneloop-Lader oder sogar noch was günstigeres? Lohnt es sich, viel
Geld (75,-) für so ein Teil von accu-select.de auszugeben? Für die
Differenz kann man ja ein paar Sàtze Eneloops kaufen...

Bisher hatte ich ein Ansmann Basic, was leidlich funktioniert hat. Eine
Zelle ist damit jedoch vor einiger Zeit in Rauch aufgegangen.



Aktuell würde ich das Ladegeràt von Aldi empfehlen, geht bis Mono - oder
willst du was kleines?

Ansmann für sich ist eigentlich ok, nur IMHO überteuert.

Bis vor kurzem hàtte ich sowas wie die Technoline BC1000 oder kleiner
empfohlen. Die sind aber so kompakt gebaut, dass mir ein defekter Akku
ins Ladegeràt hinein suppte und dort die Elektronik zerstörte.
Von daher: Empfehlung mit Einschrànkung.

Schönen Gruß
Martin

Ähnliche fragen