Laden eines Modules verhindern

14/03/2008 - 17:55 von Philipp v. Thunen | Report spam
Hallo,

ich setze hier gerade auf einem neuen Rechner Debian Etch auf. Onboard
hat dieser Rechner einen RealTek-Ethernet-Chip (RTL 8111C IIRC), weshalb
Debian beim Starten immer versucht, das Modul r8169 zu laden -- dieses
Modul funktioniert mit meinem Chip aber leider nicht. Nach einigem
Googlen habe ich dann den Linuxtreiber von RealTek kompiliert und
eingebunden, mit diesem funktioniert auch alles (r8168).

Um zu verhindern, dass Debian beim Starten das r8169 auch làdt, habe ich
dann in /etc/modprobe.d/blacklist den Eintrag
| blacklist r8169
ergànzt.

Leider zeigt das aber nicht die gewünscht Wirkung, so dass jetzt beim
Starten sowohl r8169 (zuerst) als auch r8168 geladen werden und damit
das Netzwerk nicht làuft, bis ich r8169 von Hand entferne und
/etc/init.d/networking restart aufrufe -- wie kann ich also das Laden
von r8169 verhindern?

TIA,
-Philipp
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Sertic
14/03/2008 - 18:22 | Warnen spam
Philipp v. Thunen schrieb:
Hallo,

Leider zeigt das aber nicht die gewünscht Wirkung, so dass jetzt beim
Starten sowohl r8169 (zuerst) als auch r8168 geladen werden und damit
das Netzwerk nicht làuft, bis ich r8169 von Hand entferne und
/etc/init.d/networking restart aufrufe -- wie kann ich also das Laden
von r8169 verhindern?



Das Modul einfach aus der /etc/modules austragen.

Gruss Frank
Geschirrspüler von AEG, Juno und Electrolux Rückrufaktion
http://www.maexchen1.de

Ähnliche fragen