Laderegelung weiter benutzen

04/01/2015 - 13:12 von MichaF | Report spam
Hallo ihr!

Heute habe ich eine knifflige Frage (reversed engeneering)

Ich habe ein Spezialgeràt (Herstellung ~500 p.a. in den USA) dessen Akku
aufgegeben hat.
Ein neuer Akku kostet 700(!) Euro - also was kostet die Welt - ich will
den den Alten reparieren.
Der Akkupack ist GANZ deutlich nicht dafür bestimmt geöffnet -
geschweige denn wieder verwendet zu werden.
Also habe ich ihn aufgesàgt - und das kam zum Vorschein:

https://www.dropbox.com/s/nc8lefna4....jpeg?dl=0

Offensichtlich dient die Laderegelung dafür die 12V vom (externen)
Netzteil nach 7,2 V für die 6 NiMH-Monozellen in Reihe zu Lden und auch
die Spannung für das Geràt bereit zu stellen.

Leider habe ich heute festgestellt, dass ich ein SMD-bauteil beim öffnen
weg gesàgt habe. (rot umkreist)

https://www.dropbox.com/s/98uto37jx...8.jpg?dl=0

Auf den Bauteilen *1 und *2 ist zu lesen:
*1: 349
B3409

*2 |T4


Ich finde es seltsam, dass Gate und Source auf einem Potential liegen.
Daher glaube ich, dass das Bauteil, was diese Potential mit etwas
anderem Verbindet wichtig sein könnte.



.-= Könnt Ihr euch denken was das für ein Bauteil ist, was dort fehlt? =-.


Grüße, Micha
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Zietz
04/01/2015 - 15:39 | Warnen spam
MichaF schrieb:

Leider habe ich heute festgestellt, dass ich ein SMD-bauteil beim öffnen
weg gesàgt habe. (rot umkreist)



Gibt es davon noch Überreste? Dann könnte man anhand der Gehàusefarbe
besser raten.

https://www.dropbox.com/s/98uto37jx...8.jpg?dl=0



Ich sehe da mehr oder weniger einen Abwàrts-Schaltregler. Der IRFZ44E
ist der Schalttransistor, dann eine Diode gegen Masse(?), dann die große
Induktivitàt in Reihe.

Auf den Bauteilen *1 und *2 ist zu lesen:
*1: 349
B3409



Das wàre dann die oben erwàhnte (Schottky-)Diode, nur "B34" wàre eine
MBRS340.

*2 |T4



Eine ganz normale 1N4148-Diode, wobei der Strich die Kathode kennzeichnet.

Ich finde es seltsam, dass Gate und Source auf einem Potential liegen.
Daher glaube ich, dass das Bauteil, was diese Potential mit etwas
anderem Verbindet wichtig sein könnte.



Wenn Gate und Source beim IRF3704S verbunden sind, bleibt da eigentlich
nur die Body-Diode, die von Source nach Drain in Flussrichtung
geschaltet ist. Evtl. um zu verhindern, dass sich der Akku in die
Schaltung entlàdt. Keine Ahnung, warum nicht gleich nur eine Diode
verwendet wurde.

.-= Könnt Ihr euch denken was das für ein Bauteil ist, was dort fehlt? =-.



Ist das andere Pad dort auf Masse? Vom Footprint sieht es so aus wie die
anderen Dioden in der Schaltung, aber welche Funktion hàtte dort eine
Diode gegen Masse? Höchstens eine Zener-Diode gegen Überspannung...

Ich hàtte hinter der Induktivitàt des Schaltreglers einen großen
Kondensator gegen Masse erwartet.

Christian
Christian Zietz - CHZ-Soft - czietz (at) gmx.net
WWW: http://www.chzsoft.de/
PGP/GnuPG-Key-ID: 0x52CB97F66DA025CA / 0x6DA025CA

Ähnliche fragen