Ladesegment beim bootimage angeben

17/08/2008 - 18:53 von Thomas Steinbach | Report spam
Hallo NG,

wenn ich in cdrtfe, bzw. bei den cdrtools das Ladesegment
-boot-load-seg 07c0
angeben will, verweigern mir die cdrtools diese Adresse
und behaupten die waere ungueltig.

Bei Nero soll man ja z.B. 07c0 angeben mit 4 sektoren
wenn man z.B. eine win XP Bootdisk erstellen will.

Wie schaut das bei isolinux u.a. Systemen aus?
Gibt es da eine Uebersicht ueber Ladesegment und
Anzahl der Sektoren?

Thomas
 

Lesen sie die antworten

#1 Bastian Lutz
17/08/2008 - 19:27 | Warnen spam
Hallo Thomas!

Thomas Steinbach schrieb:
wenn ich in cdrtfe, bzw. bei den cdrtools das Ladesegment
-boot-load-seg 07c0
angeben will, verweigern mir die cdrtools diese Adresse
und behaupten die waere ungueltig.

Bei Nero soll man ja z.B. 07c0 angeben mit 4 sektoren
wenn man z.B. eine win XP Bootdisk erstellen will.

Wie schaut das bei isolinux u.a. Systemen aus?
Gibt es da eine Uebersicht ueber Ladesegment und
Anzahl der Sektoren?



Mit so einer relativ alten Version fuer MS-OSs von Berlios mach ich es so:
mkisofs -o c:\images\myxp.iso -N -d -l -no-iso-translate
-relaxed-filenames -boot-load-seg 0x7c0 -b boot.bin -c boot.catalog
-no-emul-boot e:\cd

HTH

Bastian Lutz

Wenn jemand irgendwas von Anonymitaet faselt, wenn er oder jemand
anderes (meist Newbies) darauf hingewiesen wurde, dass er einen Realname
verwenden sollte, hat er den Hinweis nicht richtig gelesen.

Ähnliche fragen