Lampe vom Typ GR8q und elektronisches Vorschaltgeraet

01/06/2012 - 11:27 von Juergen Beisert | Report spam
Hallo zusammen,

ich habe mir vor rund 5 Monaten eine neue Deckenleuchte zugelegt mit eben
der Lampe wie im Betreff genannt. Seit gestern leuchtet sie nicht mehr.
Lange gehalten hat das Ding damit nicht, aber das ist zunàchst ein anderes
Thema.
Was mir aufgefallen ist als ich die Lampe ausbauen wollte: Sie blitzte
nochmal kurz auf. Und das gleiche passiert für den Moment, wenn ich sie
wieder in die Fassung einsetze.
Damit stellt sich mir jetzt die Frage: Ist die Lampe kaputt oder evtl. das
elektronische Vorschaltgeràt? Ich habe keine zweite Leuchte, um die Lampe
mal in einer anderen Leuchte ausprobieren zu können. Ebenfalls habe ich
(noch) keine Ersatzlampe. Wie könnte ich sonst herausfinden, welche der
beiden Komponenten nun wirklich defekt ist und nach einer Neuanschaffung
schreit?

Juergen
 

Lesen sie die antworten

#1 Jens Fittig
01/06/2012 - 11:34 | Warnen spam
Juergen Beisert schrieb:

Damit stellt sich mir jetzt die Frage: Ist die Lampe kaputt oder evtl. das
elektronische Vorschaltgeràt? Ich habe keine zweite Leuchte, um die Lampe
mal in einer anderen Leuchte ausprobieren zu können. Ebenfalls habe ich
(noch) keine Ersatzlampe. Wie könnte ich sonst herausfinden, welche der
beiden Komponenten nun wirklich defekt ist und nach einer Neuanschaffung
schreit?



Da bleibt nur ausprobieren. Passende Messgeràte, um eine aussagefàhige
Prüfung zu machen, hast du garantiert nicht. Es nützt auch nichts
einfach nur zu messen, ob da irgendwo eine Spannung ist.

Der nette Elektriker mit Lampenladen an der Ecke kann dir sicher die
Birne auch prüfen. Mit passender Gegenstelle oder notfalls freier
Verdrahtung.

Ähnliche fragen