LAN IPs auf rotes Netzwerk-Interface

26/10/2011 - 09:15 von Thomas Barth | Report spam
Hallo,
meine Firewall (IPCop) loggt seit einiger Zeit LAN IPs auf dem roten
Netzwerk-Interface. Quell-Adressen wàren da z.B. (192.168.2.3 -
192.168.2.26). Ziel ist dabei immer die Broadcast-Adresse und die
NETBIOS Ports 137/138). Das "Besondere" ist, dass die MAC-Adresse immer
gleich ist. Ein Fall von IP-Spoofing? Warum gehen die Anfragen auf die
Broadcast-Adresse?

Gruß, Thomas
 

Lesen sie die antworten

#1 Henning Paul
26/10/2011 - 09:49 | Warnen spam
Thomas Barth wrote:

meine Firewall (IPCop) loggt seit einiger Zeit LAN IPs auf dem roten
Netzwerk-Interface. Quell-Adressen wàren da z.B. (192.168.2.3 -
192.168.2.26). Ziel ist dabei immer die Broadcast-Adresse und die
NETBIOS Ports 137/138). Das "Besondere" ist, dass die MAC-Adresse
immer gleich ist. Ein Fall von IP-Spoofing? Warum gehen die Anfragen
auf die Broadcast-Adresse?



Ich würde sagen, ein anderer Kunde Deines Internetproviders hat
versehentlich seine Windows-Freigaben übers DSL-Modem freigegeben. Da
gab es mal einen Fall bei Alice, wo alle Kunden einer Vermittlungsstelle
gegenseitig ihre Netzwerkfreigaben gesehen haben.

Gruß
Henning

Ähnliche fragen