Lan-To-Lan Kopplung SBS Server

25/06/2009 - 12:26 von JennyFrank | Report spam
Hallo,

ein bestehendes Intranet soll mit einem neuen SBS 2003 Std. Server
ausgestattet werden. Verschiedene Umstellungsaufgaben machen es notwendig mit
zwei getrennten Netzwerksegmenten zu arbeiten.

Altnetzwerk: 192.168.1.0
255.255.255.0
Router: 192.168.1.10

Neunetzwerk: 192.168.2.0
255.255.255.0
SBS-Server: Netzwerkkarte1: 192.168.2.1
Netzwerkkarte2: 192.168.1.1

Um wàhrend der Umstellungsphase von den Clients im Neunetzwerk den
Internetzugang über den Router im Altnetzwerk nutzen zu können, haben wir im
SBS-Server RAS aktiviert und eine Lan-Kopplung eingerichtet,
im DNS-Server unter Schnittstellen beide IPs der NICs eingetragen und unter
Weiterleitungen von DNS-Abfragen den DNS-Server des Altnetzes eingefügt.

Damit funktioniert der Internetzugang vom SBS-Server aus, auch kann man über
die IP auf andere Rechnerdaten zugreifen. Die Namensauflösung ins andere Netz
funktioniert nicht.

Von einem Windows Vista Bus Client im Neunetzwerk (neue Domàne) können wir
jedoch nicht in das Altnetz pingen, keine anderen Systeme ansprechen oder,
und das ist entscheidend, ins Internet gelangen.

Was müssen wir noch tun, dass dies funktioniert.

Danke für Eure Hilfe.



JF
JF
 

Lesen sie die antworten

#1 Volker Strähle
25/06/2009 - 16:48 | Warnen spam
Ich bin der Meinung, das man RAS dafür nicht braucht. Wenn Deine Clients als
StandardGW den SBS bekommen, dann erledigt der doch eigentlich den Rest,
schließlich ist er ja bereits in beiden Netzen.

Volker

"JennyFrank" schrieb im Newsbeitrag
news:
Hallo,

ein bestehendes Intranet soll mit einem neuen SBS 2003 Std. Server
ausgestattet werden. Verschiedene Umstellungsaufgaben machen es notwendig
mit
zwei getrennten Netzwerksegmenten zu arbeiten.

Altnetzwerk: 192.168.1.0
255.255.255.0
Router: 192.168.1.10

Neunetzwerk: 192.168.2.0
255.255.255.0
SBS-Server: Netzwerkkarte1: 192.168.2.1
Netzwerkkarte2: 192.168.1.1

Um wàhrend der Umstellungsphase von den Clients im Neunetzwerk den
Internetzugang über den Router im Altnetzwerk nutzen zu können, haben wir
im
SBS-Server RAS aktiviert und eine Lan-Kopplung eingerichtet,
im DNS-Server unter Schnittstellen beide IPs der NICs eingetragen und
unter
Weiterleitungen von DNS-Abfragen den DNS-Server des Altnetzes eingefügt.

Damit funktioniert der Internetzugang vom SBS-Server aus, auch kann man
über
die IP auf andere Rechnerdaten zugreifen. Die Namensauflösung ins andere
Netz
funktioniert nicht.

Von einem Windows Vista Bus Client im Neunetzwerk (neue Domàne) können wir
jedoch nicht in das Altnetz pingen, keine anderen Systeme ansprechen oder,
und das ist entscheidend, ins Internet gelangen.

Was müssen wir noch tun, dass dies funktioniert.

Danke für Eure Hilfe.



JF
JF

Ähnliche fragen