LAN Probleme mit MacBook Pro und Airport

24/02/2009 - 12:03 von Christian Kubczak | Report spam
Hallo,
nach diversen Recherchen im Netz ist diese Gruppe nun mein letzter
Hoffnungsschimmer...
Folgendes LAN luft bei mir zu Hause:
Im Wohzimmer hngt ein Netgear WPN824 Router am DSL Anschluss, daran per
Ethernet ein Digitalpiano (statisch) :-) Ausserdem per WLAN eine Wii
(statisch), eine Airport Express Station (statisch) ein iPhone (DHCP)
und ein Windows Notebook (DHCP).
Im Arbeitszimmer steht nun ein Netgear WG602v3 Accesspoint (statisch),
welcher im Client-Modus luft. Daran hngt per Ethernet ein D-Link DRS-5NW
Switch, woran wiederum per Kabel ein NAS (statisch) und ein Drucker
(statisch) hngen.
Schließe ich nun mein MacBook Pro per Ethernet an den Switch im
Arbeitszimmer an, habe ich Zugriff auf das Internet, das Piano, den
Router, den Drucker, den Accesspoint und das NAS. Allerdings kann ich
keinen der WLAN Clients (also z.B. die Airport Express Station)
erreichen. Benutze ich nun statt Ethernet die Airport Karte des MacBook
Pro, so komme ich ebenfalls ins Internet, kann den Router und das Piano
ansprechen und auch die WLAN Clients sind nun sichtbar. Allerdings habe
ich keinen Zugriff mehr auf den AP, den Drucker und das NAS im
Arbeitszimmer.
Zunchst dachte ich, es msse wohl an der "Funkbrcke" zwischen AP und
Router liegen (die natrlich keine echte "Bridge" darstellt), allerdings
drfte dann zum einen auch die Internetverbindung per Ethernet nicht
funktionieren und zum anderen gibt es mit dem iPhone und dem Windows
Notebook keinerlei Probleme. Beide Gerte per WLAN im Netz haben Zugriff
auf alle anderen Clients, also auch die Gerte im Arbeitszimmer.
Könnte es evtl. etwas mit den konfigurierten Routen im MacBook Pro zu
tun haben? Die IPs liegen brigens alle im 192.168.6 Raum.
Ich meine mich erinnern zu können, dass ich auf dem MacBook Pro mal mit
den Subnetzmasken gespielt hatte und dann irgendwie auch per WLAN auf
die Gerte im Arbeitszimmer kam. Allerdings funktionierte dann der
Zugriff auf das Internet nicht mehr.
Alle Gerte sind momentan mit der Subnetzmaske 255.255.255.0
konfiguriert. Am iPhone oder Windows Notebook habe ich nie was etwas
eingestellt (ausser den DHCP Zugang zum WLAN natrlich).
Hat vielleicht jemand eine Idee?

Besten Dank & viele Grße,
Christian
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Kubczak
24/02/2009 - 23:18 | Warnen spam
Klar, wie immer. Seit 10 Monaten hampel ich immer mal wieder mit dem
beschriebenen Problem, rum. Dann postet man was, und nicht viel spàter
löst es sich von selbst :-)

Naja, falls jemand mal àhnliche Sorgen hat: es lag an der WPA-PSK, bzw.
WPA2-PSK Verschlüsselung. Irgendwie vertràgt sich das wohl nicht in der
geposteten Kombination aus Rechnern, Router und AccessPoint. Benutze
ich WEP, klappt alles wunderbar und wie erhofft.

Bestes,
Christian

Ähnliche fragen