Länge aktiver Antennen

09/06/2013 - 19:43 von Izur Kockenhan | Report spam
Berechnung der Antennenlànge hmin=hopt für aktive Antennen nach Prof Dr. H.
Lindenmeier mit realistischen Parametern aus dem Buch: Antennentechnik,
Albrecht Hock, Peter Pauli u.a., VDE-Verlag, ISBN 3-8007-1250-4

Das Außenrauschen wurde mit:

TA/T0(f) = 10^(15*(1-log f/Hz)-4)/4) approximiert.

Auszug aus dem Buch: www.leobaumann.de/Unbenannt1.html

Berechnung mit MuPad: www.leobaumann.de/Unbenannt2.pdf

Izur Kockenhan
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Müller
12/06/2013 - 00:34 | Warnen spam
Am Sonntag, 9. Juni 2013 19:43:29 UTC+2 schrieb Izur Kockenhan:
Berechnung der Antennenlànge hmin=hopt für aktive Antennen nach Prof Dr. H.

Lindenmeier mit realistischen Parametern aus dem Buch: Antennentechnik,

Albrecht Hock, Peter Pauli u.a., VDE-Verlag, ISBN 3-8007-1250-4



Das Außenrauschen wurde mit:



TA/T0(f) = 10^(15*(1-log f/Hz)-4)/4) approximiert.



Auszug aus dem Buch: www.leobaumann.de/Unbenannt1.html



Berechnung mit MuPad: www.leobaumann.de/Unbenannt2.pdf



Izur Kockenhan



Du schreibst in deiner homepage, daß das Rauschen umgekehrt proportional zur Antennenlànge ist.

Naja, in etwa ...

Es kommt natürlich auch noch auf die Sendefrequenz an.

Unsere Handys haben ja eine Stummelantenne - der Microprozessor macht das Signal wieder klar.

Um die Frequenzbànder wird ja heiß gekàmpft, wie wir wissen, aber wir können aus Zeitgründer JETZT SCHON unsere Videos auf unseren Festplatten gar nicht mehr alle anschauen.

Der US-Datenschutz-Dissident ( der in Europa Asyl will ) sieht die Katastrophe kommen.

Ähnliche fragen