Lange Anmeldedauer, Client versucht alle DCs zu erreichen

20/10/2008 - 09:34 von Anonymous | Report spam
Hallo,

wir haben momentan eine Zentrale mit 3 DCs (DC01, DC02 und DC03), welche
jeder PC erreichen kann.
Zusàtzlich haben wir ca. 20 Standort mit DCs (Dez1, Dez2, Dez3, usw.), und
60 Standorte ohne DCs.
Die Außenstellen PCs kommen nur in die Zentrale, Kommunikation von Standort
zu Standort ist nicht möglich.
Alles 2003er Server SP2 (Kein R2), XP Clients SP3, Updates Tagaktuell (dank
WSUS)

Wenn sich ein User, an einem Standort ohne DC anmeldet, dauert die Anmeldung
sehr lange (bis zu 15 Minuten).
Der PC hàngt bei "Computereinstellungen werden übernommen" und versucht in
dieser Zeit zufàllig ausgewàhlte DCs zu erreichen.

Ich sniffe eine DNS-Anfrage vom Client nach z. B. Dez1 mit, dann eine Pause
von ~45 Sekunden,
dann eine DNS-Anfrage nach Dez2, und wieder eine Pause von ~45 Sekunden,
usw.
Das geht so lange bis er einen der 3 Zentralen DCs erwischt - welchen der PC
dann auch erreichen kann.

Den Standorten ohne DC habe wir per "automated Site Coverage" die 3 zentral
erreichbaren DCs zugeteilt.
"Bei Anmeldung auf Netzwerk warten" ist aktiviert, wenn ich es deaktiviere
geht die Anmeldung zwar schneller,
aber Scripte werden nicht richtig ausgeführt, usw. Die Abfragen laufen im
Hintergrund trotzdem weiter.

Wie kann ich den Clients verschreiben, sich nur an den 3 zentralen DCs
anzumelden?
Alternativ, wie kann ich den Timeout runtersetzen (nicht schön, aber besser
als 10 Minuten auf die Anmeldung zu warten)
Gibt es irgendwo eine Beschreibung, was der PC in dieser Zeit genau macht,
bzw. wie man das beeinflussen kann?

Vielen Dank und freundliche Grüße
Schnitter
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Kubla
20/10/2008 - 10:38 | Warnen spam
Hallo ,

ich gehe mal davon aus, dass Du im "AD Standorte und Dienste" alle Standorte
mit den entsprechenden Subnetzen und entsprechende Verknüpfungen definiert
hast.
Was sagt Dein DNS zu den entsprechenden Standorten? Welcher DC steht dort
drin?
Gruß,
M.

Ähnliche fragen