Lange Wartezeiten bis Ausdruck - warum?

21/11/2008 - 13:13 von Martin Stehle | Report spam
Hallo,

ich habe seit einiger Zeit sehr lange Wartezeiten, bis mein Drucker das
Dokument ausdruckt. Der Vorgang ist jetzt so:

* Ich habe ein Dokument im Browser oder im DTP-Programm oder im Reader
wie Adobe
* Ich drücke auf den Druck-Button oder STRG+P oder "Datei" >
"Drucken..."
* Es dauert ca. 1 - 2 min, bis das Dialogfenster des Druckers erscheint
* Jede Neueinstellung im Dialogfenster zieht eine ebenso lange Wartezeit
mit sich
* Klick auf "Drucken"
* Nach ca. 5 min (gefühlte 10 min) druckt der Drucker das Dokument aus
(aber das in der Qualitàt und Geschwindigkeit ohne Beanstandungen)

Dabei rödelt der Rechner, die CPU-Last geht hoch, der Lüfter springt an.

Mir ist in dem Zusammenhang zusàtzlich aufgefallen, dass der Start von
DTP-Programmen (Word und OpenOffice) auch recht lange dauert, ca. 1 - 2
min.

Ich vermute ein füheres Update vom Adobe Reader als Ursache, aber
ehrlich gesagt kann ich nicht mehr nachvollziehen, was am Rechner
veràndert wurde, das diese Reaktion hervorrief.

Auch ein neuer Drucker verhalf nicht zum schnelleren Drucken.

Ich verwende WinXP SP 2 und einen Epson Stylus DX8400, via USB-Kabel
angeschlossen.

Woran liegt's?

Grüße.
Martin
 

Lesen sie die antworten

#1 Stephan Gerlach
21/11/2008 - 15:10 | Warnen spam
Martin Stehle schrieb:

ich habe seit einiger Zeit sehr lange Wartezeiten, bis mein Drucker das
Dokument ausdruckt.



Hab' ich manchmal auch, z.B. wenn der Drucker im Schlaf(?)modus ist und
ein kompliziertes Farbbild gedruckt werden soll. Dauert dann AFAIR
manchmal ca. 20-30 Sekunden, bis es losgeht.

Der Vorgang ist jetzt so:

* Ich habe ein Dokument im Browser oder im DTP-Programm oder im Reader
wie Adobe
* Ich drücke auf den Druck-Button oder STRG+P oder "Datei" >
"Drucken..."
* Es dauert ca. 1 - 2 min, bis das Dialogfenster des Druckers erscheint
* Jede Neueinstellung im Dialogfenster zieht eine ebenso lange Wartezeit
mit sich



Bis die Neueinstellung übernommen wird?

* Klick auf "Drucken"
* Nach ca. 5 min (gefühlte 10 min) druckt der Drucker das Dokument aus
(aber das in der Qualitàt und Geschwindigkeit ohne Beanstandungen)



5 Minuten ist IMHO ziemlich lange.
Dauert das auch so lange, wenn direkt vom Drucker aus das Statusblatt
(oder wie das eben bei deinem Epson heitß) ausgedruckt wird?

Dabei rödelt der Rechner, die CPU-Last geht hoch,



Wàhrend der gesamten 5-minütigen Wartezeit?

Mir ist in dem Zusammenhang zusàtzlich aufgefallen, dass der Start von
DTP-Programmen (Word und OpenOffice) auch recht lange dauert, ca. 1 - 2
min.



Minuten, nicht Sekunden? :-O

Ich vermute ein füheres Update vom Adobe Reader als Ursache, aber
ehrlich gesagt kann ich nicht mehr nachvollziehen, was am Rechner
veràndert wurde, das diese Reaktion hervorrief.



Seit wann besteht denn der Fehler? Kam das plötzlich, oder wurde
"allmàhlich immer langsamer"?

Auch ein neuer Drucker verhalf nicht zum schnelleren Drucken.



Dann ist der Drucker selbst wohl kaum die Fehlerursache.

Ich verwende WinXP SP 2 und einen Epson Stylus DX8400, via USB-Kabel
angeschlossen.

Woran liegt's?



Standardantworten:
- Druckertreiber (eher unwahrscheinlich, da der lahme Start von Word
damit nicht viel zu tun haben dürfte), mal probieren kann man's aber
(deinstallieren und wieder neu installieren).
- Wenn du Adobe vermutest, dann deinstalliere den Reader doch mal
testweise (oder downgrade zumindest).
- Systemwiederherstellung probieren?
- Zur Not mal probieren, Word und/oder OpenOffice neu zu installieren.


Gibt's die Wartezeit auch, wenn Bilder gedruckt werden (aus
verschiedenen Programmen heraus)? Oder wenn du das Dialogfenster des
Druckers direkt über Systemsteuerung -> Drucker aufrufst?


Eigentlich sollte Brain 1.0 laufen.


gut, dann werde ich mir das morgen mal besorgen...
(...Dialog aus m.p.d.g.w.a.)

Ähnliche fragen