Forums Neueste Beiträge
 

Langes serielles Kabel

16/10/2008 - 14:38 von Peter Schütt | Report spam
Hallo,
ich habe hier einen Win98-Rechner, den ich nur noch deshalb habe, um meine
ISDN-Telefonanlage programmieren zu können.
Über seine ISDN-Karte kann ich auf die Telefonanlage (Euracom 181)
zugreifen.
Unter Linux geht das nicht, bzw habe ich noch keinen Weg gefunden, meine
ISDN-Karte (Fritz!Card) aus einem emulierten Windows-Programm anzusprechen.
XEN geht nicht, da mein Prozessor keine Paravirtualisierung unterstützt.

Alternativ kann ich die Anlage auch mit einem seriellen Kabel programmieren,
was prinzipiell auch klappt, wenn die Anlage neben dem Rechner liegt.

Nun ist die Anlage ungefàhr 10 m Kabelweg, der auch durch Wànde führt, von
meinem Linux-Rechner (Debian/Testing) entfernt.

Wie würdet ihr das grundsàtzlich machen?

Laut Anlagenbeschreibung werden in der RS232C - Schnittstelle nur die Pins
2, 3 und 5-9 verwendet.

Nun habe ich massig Netzwerkkabel hier herumliegen, was ja 8 Adern hat.
Kann ich mir damit was basteln?

Gibt es eigentlich eine Lösung ohne löten?
Das habe ich zwar auch schon gemacht, aber ich bin da nicht so der Held
drin.

Ich habe zwar schon viele Netzwerkkabel zusammen gecrimpt, aber noch nie ein
serielles Kabel gebastelt.

Ich bin also für alle Tips dankbar.

Ciao
Peter Schütt

www.pstt.de

Die E-Mail-Adresse funktioniert, kann aber u.U. in Zukunft mal abgeschaltet
werden. Ohne "_remove_this_" wird sie auch in Zukunft noch funktionieren.
 

Lesen sie die antworten

#1 Klaus Zerwes
16/10/2008 - 14:51 | Warnen spam
Peter Schütt wrote:
Hallo,


[...]
Alternativ kann ich die Anlage auch mit einem seriellen Kabel programmieren,
was prinzipiell auch klappt, wenn die Anlage neben dem Rechner liegt.

Nun ist die Anlage ungefàhr 10 m Kabelweg, der auch durch Wànde führt, von
meinem Linux-Rechner (Debian/Testing) entfernt.

Wie würdet ihr das grundsàtzlich machen?




reichelt.de
Suchbegriffe: d-sub 1:1 Verlàngerung 9-pol (es sei denn du brauchst 25)

Alternative:
bei conrad 2 Stecker + Kabel kaufen und zusammenlöten (hat den Vorteil
dass man das kabel zuerst durch die Wand führen und dann erst löten kann)
Netwerkkabel sollte auch gehen, habe ich allerdings nie gemacht, daher
... YMMV

[...]

Ciao
Peter Schütt




Klaus

Klaus Zerwes
http://zero-sys.net

Ähnliche fragen