Langsames Netzwerk welches ich übernommen habe

22/04/2009 - 20:15 von Damian Meier | Report spam
Hallo zusammen

Habe eine EDV Umgebung zur Betreuung übernommen welche mir so einige Ràtsel
aufgibt. Ich habe das Gefühl, dass einige Probleme im Netzwerk bestehen aber
ich komm noch nicht ganz dahinter an was es fehlen könnte.

Grundsàtzlich ist das Netzwerk z.t. sehr langsam. Ich hab einige Tests mit
Datenkopieren gemacht.

Test 1: Eine 140MB zib Datei, dauerte ca. 4-6s.
Test 2: Ein Ordner, 140MB mit vielen normalen Daten, ca. 30s
Test 3: Ein Ordner, 80MB mit extrem vielen ganz kleinen 1kb Daten und vielen
Ordnern, ca. 5min.

Die Daten habe ich immer vom Server auf den gleichen Client geladen.

Auch die Benutzer sagen, zum Teil sei das System ganz flott, dann aber
wieder muss man nach jedem klicken dauernd warten.

Woher stammt diese extreme Differenz.

Folgende Punkte sind mir im Netzwerk extrem aufgefallen:
- Der frühere Betreuen hat zwei Server W2K3, Proliant ML 350, eingerichtet.
Eigentlich hat er einen Cluster verkauft, diesen aber nie zum laufen
gekriegt, dann wollte er wohl per DFS eine Datensynchronisation auf den
beiden Server herstellen welche aber heute auch nicht làuft. Der zweite
Server ist heute lediglich BDC und Sie machen Backups auf diesen.
- Es sind zwei Firewalls im Einsatz, beide gehen direkt ins Netzwerk und auf
ein Modem zum Provider. Einmal die interne IP 192.168.20.1 (Sonicwall) und
einmal IP 192.168.20.199 (Zywall). Ich habe bis heute noch nie eine solche
Konfiguration erlebt. Die meisten, nicht alle, internen Clients zeigen auf
die IP 192.168.20.1 als Defaultgateway, die Server zeigen aber auf die
192.168.20.199. Kann eine solche Installation zu Problemen führen?
Habe in Erfahrung bringen können, dass über beide Firewalls VPN's aufgebaut
werden, da jedoch nicht alle Clients auf die neue Sonicwall umgestellt
wurden, làuft die Zywall noch mit. Ich würde am liebsten einfach die Zywall
kicken.
- Die ML350er haben zwei Netzwerkkarten, aber im OS finde ich lediglich
eine. Beide Netzwerkkarten sind mit einem Switch verbunden. Aber nur auf
einer Nic ist Traffic ersichtlich, blinkende LED's. Ich werde Morgen aber
mal noch im Bios schauen, ob dort die zweite Nic deaktiviert ist, dann
dürfte die aus meiner Sicht aber auch kein grünes LED haben.
- Das Netzwerk ist wie folgt vernetzt. Im einen Raum hat es einen 24Port
Managed 1Gbit's Switch. Dieser beliefert die Meisten Clients. Von da geht
ein Kabel in den oberen Stock und wird dort über einen 100Mbit Switch wieder
auf mehrere Clients aufgeteilt. Vom grossen Switch geht ein Kabel in den
Serverraum und wird dort über einen 8Port 1Gbit's Switch von Netgear
augeteilt. Auf diesen Switch kommen die zwei Server, jeweils mit zwei
Kabeln, die zwei Firewalls und 1 PC. Warum man den grossen Switch nicht in
den Serverraum gebaut hat und die Server direkt auf diesen nahm ist mir ein
Ràtsel.

Über kurz oder lang wird man massive Anpassungen am Netzwerk machen müssen,
wo würdet ihr aber anfangen um die Performance auf dem Netzwerk zu
verbessern?

Grüsse und Dank
Damian Meier
 

Lesen sie die antworten

#1 Ingo Böttcher
22/04/2009 - 21:54 | Warnen spam
Am Wed, 22 Apr 2009 20:15:22 +0200 schrieb Damian Meier:

Habe eine EDV Umgebung zur Betreuung übernommen welche mir so einige Ràtsel
aufgibt. Ich habe das Gefühl, dass einige Probleme im Netzwerk bestehen aber
ich komm noch nicht ganz dahinter an was es fehlen könnte.


[...]
Über kurz oder lang wird man massive Anpassungen am Netzwerk machen müssen,
wo würdet ihr aber anfangen um die Performance auf dem Netzwerk zu
verbessern?



So ohne das System vor Ort zu kennen, kann man zu der Konfiguration mit den
zwei Routern/Firewalls wenig zu den Gründen sagen. Wenn beide Router ins
Netz zeigen, sollte das prinzipiell aber kein Problem sein. Wenn auch
vermutlich eher überflüssig. Also restliche User auf die Sonicwall
umstellen, bei den Servern das Default Gateway abàndern und die Zywall
erstmal abschalten.

Bezüglich der Performanceprobleme solltest du mit NetIO zwischen
verschiedenen Systemen Messungen vornehmen, um erstmal die reine
Netzwerkperformance rauszubekommen.

Wenn das Obergeschoss nur mit 1x 100 Mbit angebunden ist, dürfte es dort
allgemein je nach Anzahl der PCs halt etwas langsamer zugehen. Und warum
man den 24er Switch nicht in den Serverraum gebaut hat, kann man maximal
beantworten, wenn man die baulichen Gegebenheiten kennt.

Und tschüß | Bitte nach Möglichkeit keine Rückfragen per Mail. Ich lese
Ingo | die Gruppen, in denen ich schreibe.
| Die E-Mail Adresse ist gültig, bitte nicht verstümmeln!

Ähnliche fragen