Langsames öffnen von Office-Dokumenten an Win2K3 TS

15/06/2008 - 17:44 von Alex | Report spam
Hallo zusammen,

sorry vorneweg für das Crossposting in zwei Gruppen, nur leider betrifft
mein Problem wohl sowohl den TS- als auch den
Office - Teil ;o).

Seit einigen Wochen verschlimmert sich bei einem Kundenserver zusehends das
Problem, daß Officefiles (insbesondere Word und Excel)
beim direkten anklicken bis zu einer Minute benötigen um die zugehörige
Application (also Word2007 und Excel2007) anzustarten.

Beim Starten vom jeweiligen Programm direkt und dann dem öffnen der
gewünschten Datei ist dieses Phànomen so nicht vorhanden (startzeiten von
ca. 1 Sek.).

Der betroffene Server ist ein Win2K3/R2 - Standardserver (DE) mit
Citrix-Presentation Server 4.0. Zugriff haben ca. 20 Mitarbeiter wobei
selten mehr als 10 gleichzeitig arbeiten.

Ausstattung ist 2x Quadcore Xeon 3,3 Ghz, 80 GByte noch freier Plattenplatz
in Systempartition (Raid 5 - HotSwap), 4Gbyte Ram...
ergo... der Server langweilt sich eigentlich zu tode.. wohlgemerkt auch
wàhrend das geschilderte Phànomen auftritt.

Ausgeschlossen ist bereits, daß die AV-Software (Sophos) das Problem erzeugt
(auch deaktiviert ist das gleiche Problem vorhanden).

Keine Eintràge im Eventlog.. schon gar nicht im Office-Teil davon.

Eigentlich langweilt sich der Server den ganzen Tag.. und trotzdem
verschlimmert sich das Problem zusehends.

Beim Versuch der Analyse mittels Filemon/Regmon musste ich die Erfahrung
machen, daß diese in einer Consolen - RDP - Session auf einem Win2K3/R2
Server zum Bluescreen neigen ;o)...das habe ich also erstmal
hintenangestellt.

Installierte Programme auf dem Server sind nur Office / Sophos - Antivirus /
Citrix und eine Videoauswertungssoftware.

Auch mein gestriges Update von Office 2007 (auf SP1) und das saugen der
letzten OS-Updates vom WSUS hat keinerlei Verbesserung gebracht.

Ich wàre dankbar um jeden Tipp, da ich mich jetzt schon schön langsam mit
dem Gedanken anfreunde in der nàchsten Zeit mein Acronis - Image von vor
ca. 6 Monaten "drüberzubügeln".

Schöne Grüsse aus dem Voralpenland,

Alex!

MSCA2000/2003 - CCA - MCTS
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Friebe
17/06/2008 - 16:03 | Warnen spam
Hallo Alex,

Beim Versuch der Analyse mittels Filemon/Regmon musste ich die Erfahrung
machen, daß diese in einer Consolen - RDP - Session auf einem Win2K3/R2
Server zum Bluescreen neigen ;o)...das habe ich also erstmal
hintenangestellt.



Also der Bluescreen bei einer RDP-Verbindung würde mir mehr sorgen machen
als ein langsames Office ...

Der betroffene Server ist ein Win2K3/R2 - Standardserver (DE) mit
Citrix-Presentation Server 4.0. Zugriff haben ca. 20 Mitarbeiter wobei
selten mehr als 10 gleichzeitig arbeiten.



Haben Sie es mal ohne den Citrix Presentation Server versucht?

Welcher Wert steht in der Registry unter oder sind sie vorhanden?

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\WindowsNT\CurrentVersion\Winlogon\GinaDll
oder ?
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\WindowsNT\CurrentVersion\Winlogon\ctxginadll:


Ausgeschlossen ist bereits, daß die AV-Software (Sophos) das Problem
erzeugt (auch deaktiviert ist das gleiche Problem vorhanden).



Deaktivieren reicht zum Testen nicht aus, da die Filtertreiber des AV noch
im System hàngen und aktiv sind.


Frank

Ähnliche fragen