Langsames Vista?

22/10/2008 - 08:22 von Alex Hermann | Report spam
Hallo NG,

Ich habe bei einem Vista Home Premium Rechner festgestellt, dass er schon
beim Aufstarten lànger hat als andere vergleichbare oder sogar gleiche
Rechner. Auch wenn der PC dann endlich mal hochgefahren ist und ich ein
Programm öffnen möchte, kann das bis zu 1 Minute dauern. Wenn ich den IE7
öffne, kann der schon mal abstürzen.

Auf dem Rechner ist der Panda Antivirus & Firewall 2008 installiert. Als ich
diesen deinstalliert habe, wurde der PC schneller.

Meine Vermutung:
Der Rechner hat keine volle DSL Leitung, d.h. mann muss immer zuerst den IE
öffnen, dann erscheint ein Anmeldefenster von dem Provider, weil das auf
Zeit berechnet wird, erst dann haben wir die Leitung. Jetzt vermute ich,
dass wenn der PC hochfàhrt und der Panda und evtl. auch noch einige andere
Programme inkl. Vista im Hintergrund "gerne" auto. ins Internet möchten,
keiner eine solche Verbindung herstellen kann und daher die Kiste dann so
lange benötigt, bis "die alle kapieren" dass eben keine Verbindung zur
Verfügung steht?!

...denn interessanterweise habe ich beobachtet, dass wenn der PC an einer
"richtigen" DSL Leitung dran ist, der überhaupt nichts dergleichen aufweist.
Das aufstarten oder einen Neustart dauert keine 2 Minuten! Ich habe jetzt
sogar den neuen Panda AV09 inkl. Firewall installiert und musste neu
starten, auch dass bis er Betriebsbereit war dauerte keine 3 Minuten. Und
der PC ist dann auch sofort einsatzbereit.


Hat jemand àhnliche Erfahrungen oder einen Tipp??

...oder ist das einfach so, dass wenn mann keine direkte DSL Verbindung hat,
die Kiste sehr lange nach einer Verbindung sucht?

Besten Dank schon mal im Voraus für Eure Tipps!

Gruss
Alex
 

Lesen sie die antworten

#1 G. Born
22/10/2008 - 11:24 | Warnen spam
Alex Hermann wrote:
Auf dem Rechner ist der Panda Antivirus & Firewall 2008 installiert.
Als ich diesen deinstalliert habe, wurde der PC schneller.


<gekürzt>
Hat jemand àhnliche Erfahrungen oder einen Tipp??

...oder ist das einfach so, dass wenn mann keine direkte DSL
Verbindung hat, die Kiste sehr lange nach einer Verbindung sucht?




Die Erfahrung zeigt, dass diverse Sicherheitslösungen von verschiedenen
Herstellern sich als Störfaktor oder Systembremse allerersten Ranges
erweisen.

Mein Rat geht dahin, möglichst auf komplette Sicherheitspakete mit
integrierter Zusatzfirewall zu verzichten. Es bringt in meinen Augen
keinen wirklichen Vorteil.

Die Windows Firewall sowie ein aktueller Virenscanner (z. B. Avast! 4
Home bzw. Professional) sind zur Absicherung ausreichend - bremsen das
System aber nicht so extrem wie von dir beschrieben aus.


Gruß

G. Born
Blog: http://gborn.blogger.de

Ähnliche fragen