Laptop Auflösung

21/12/2007 - 12:34 von Karl Dinkel | Report spam
Hallo,

Ich habe mir kürzlich einen Laptop zugelegt, leider kann mir weder der
Verkàufer noch der Hersteller Auskunft über die genauen Daten meinen TFT
geben.

Laut herstellerangaben liegt die Auflösung bei 1280x800. Obwohl diese
eingestellt ist startet der X-Server nur in 1024x786.

Leider konnte weder ich mir selbst noch jemand anderes bis jetzt helfen die
Auflösung auf 1280x800 zu stellen.

xorg log:
http://paste.debian.net/45312

xorg config
http://paste.debian.net/45313

Laptop
http://www.uniwill.com/products/oth..._print.php

Ich hoffe das mir geholfen werden kann.

Gruß

System:
Debian GNU/Linux Stable
 

Lesen sie die antworten

#1 Rainer Koenig
21/12/2007 - 13:16 | Warnen spam
Karl Dinkel writes:

Ich habe mir kürzlich einen Laptop zugelegt, leider kann mir weder der
Verkàufer noch der Hersteller Auskunft über die genauen Daten meinen TFT
geben.



Das spricht sehr für den Hersteller. :-)

Laut herstellerangaben liegt die Auflösung bei 1280x800. Obwohl diese
eingestellt ist startet der X-Server nur in 1024x786.

Leider konnte weder ich mir selbst noch jemand anderes bis jetzt helfen die
Auflösung auf 1280x800 zu stellen.

xorg log:
http://paste.debian.net/45312



Gucken wir da mal kràftig hin:

Zeilen 469-481 bestàtigen die Angaben zum Display:


(II) I810(0): Size of device LFP (local flat panel) is 1280 x 800
#
(II) I810(0): No active displays on Pipe A.
#
(II) I810(0): Currently active displays on Pipe B:
#
(II) I810(0): LFP (local flat panel)
#
(II) I810(0): Lowest common panel size for pipe B is 1280 x 800
#
(==) I810(0): Display is using Pipe B

Danach kommt eine sehr lange Auflistung der Video-Modi die das
Video-BIOS kennt. 1280x800 ist aber nicht darunter wie uns
Zeile 2028 auch mitteilt:

(II) I810(0): Not using mode "1280x800" (no mode of this name)

Fazit: Dein Notebookhersteller liefert ein unzureichendes
Video-BIOS aus. Da das öfter passiert gibts soweit ich mich
erinnern kann bei Xorg auch neue Xserver die dieses Problem
auch ohne BIOS-Update lösen. Etch hat aber wohl leider eine
zu alte Version des Intel-Xorg-Treibers im Bauch.

HTH
Rainer
* Der obenstehende Newsbeitrag spiegelt eine persönliche Meinung *
* des Authors wieder, basierend auf dessen Wissen und Erfahrung. *
* Diese Meinung wird nicht notwendigerweise vom Arbeitgeber des *
* Verfassers dieser Nachricht geteilt. Irrtum vorbehalten :-) *

Ähnliche fragen