? Laptop-Display Verfärbungen und Helligkeitsabfall

22/09/2012 - 10:54 von Wolfgang P u f f e | Report spam
Seit einigen Wochen ist das Display eines alten Acer
Aspire 1310 beim Einschalten deutlich rotstichig verfàrbt.
Das gab sich bisher nach kurzer Einschaltzeit stets wieder.
Gestern fiel nach mehreren Betriebsstunden die Helligkeit
des Display schlagartig etwas ab und in einer Ecke ist
jetzt bleibend eine Rotfàrbung zu sehen.
Ich vermute, dass eine der Hintergrungbeleuchtungsröhren
altersschwach bzw. ausgefallen ist.
Oder könnte das Problem auch vom Inverter her kommen?

Hat jemand Erfahrungen mit diesem Fehlerbild?
...und Hinweise zur Ersatzteilbeschaffung?

W.
 

Lesen sie die antworten

#1 Christoph Schmees
22/09/2012 - 11:45 | Warnen spam
On 22.09.2012 10:54, Wolfgang P u f f e wrote:
Seit einigen Wochen ist das Display eines alten Acer
Aspire 1310 beim Einschalten deutlich rotstichig verfàrbt.
Das gab sich bisher nach kurzer Einschaltzeit stets wieder.
Gestern fiel nach mehreren Betriebsstunden die Helligkeit
des Display schlagartig etwas ab und in einer Ecke ist
jetzt bleibend eine Rotfàrbung zu sehen.
Ich vermute, dass eine der Hintergrungbeleuchtungsröhren
altersschwach bzw. ausgefallen ist.
Oder könnte das Problem auch vom Inverter her kommen?

Hat jemand Erfahrungen mit diesem Fehlerbild?
...und Hinweise zur Ersatzteilbeschaffung?




das Fehlerbild hört sich eher an wie ausgelöteter Grafik-Controller.
Normalerweise gibt es genau eine Beleuchtungsröhre, und die wird
höchstens schwàcher. Und der Inverter kann Farbverànderungen
schon gar nicht verursachen.
Hingegen Controller mit Wackelkontakten gibt es reichlich,
meistens thermisch bedingt: Lange und wiederholt wechselnde
Einwirkung von Hitze kann zur Auflösung von Lötstellen führen.
Dann kann wiederum Wàrme, oder Klopfen, oder Verbiegen
(Verwinden) des Gehàuses den Fehler provozieren oder beseitigen.
Wegen letzterer Symptomatik wird das Fehlerbild auch /Flexing/
genannt.
Reparatur durch Nachlöten, das ist aber mit heimischen Mitteln
nicht zu machen. Spezielle Werkstàtten verlangen um die 100€
dafür; es dürfte sich also bei einem alten Acer kaum lohnen.

Christoph

email:
nurfuerspam -> gmx
de -> net

Ähnliche fragen