Laser-Drucker mit 3 Papierfaechern - Empfehlungen?

08/04/2011 - 15:48 von Thorsten Albers | Report spam
Hi, Folks!

Für ein Büro suche ich einen Laser-Drucker mit 3 separaten Papierfàchern:
Aus einem sollen DINA4-Blàtter für Briefe, aus einem anderen Etikettenbögen
für Adressaufkleber und aus einem weiteren Briefumschlàge bezogen werden.
Die Etikettenbögen könnten zur Not auch über einen üblichen
'Multifunktions'-Einzug zugeführt werden, d.h. es würden auch 2
Papierfàcher ausreichen, wenn ein solcher Einzug vorhanden ist.

Kennt hier jemand ein solches Geràt?

Ach ja, das übliche: Es sollte so billig wie möglich sein...

Für Rückmeldungen wàre wie immer dankbar
Thorsten Albers

Thorsten Albers

gudea at gmx.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Jens Fittig
08/04/2011 - 16:59 | Warnen spam
Thorsten Albers schrieb:

Hi, Folks!

Für ein Büro suche ich einen Laser-Drucker mit 3 separaten Papierfàchern:
Aus einem sollen DINA4-Blàtter für Briefe, aus einem anderen Etikettenbögen
für Adressaufkleber und aus einem weiteren Briefumschlàge bezogen werden.
Die Etikettenbögen könnten zur Not auch über einen üblichen
'Multifunktions'-Einzug zugeführt werden, d.h. es würden auch 2
Papierfàcher ausreichen, wenn ein solcher Einzug vorhanden ist.

Kennt hier jemand ein solches Geràt?



Jedes Bürofachgeschaft hat unzàhlige solcher Bürodrucker zum Zeigen
und Vorführen. Inkl. Beratung.

Ach ja, das übliche: Es sollte so billig wie möglich sein...



Das ist für gewerbliche Zwecke der falsche Ansatz! Wer zu billig,
kauft, kauft doppelt!

Der Preis und die Leistungsfàhigkeit sowie Wartungskosten und
Betriebskosten sind zusammen zu betrachten!

Was nützt ein Billigdrucker, wenn die Folgekosten für Tinte oder Toner
immens sind oder das Geràt im Defektfall ein Fall für den Recyclinghof
wird?

Mein Epson-Büro-Laserdrucker druckt nun seit ca. 18 Jahren! Und
qualitativ wie am ersten Tag. Trotz ca. 80.000 Drucken. Das Teil hat
damals ca. 5000 DM gekostet.

Ähnliche fragen