Laser oder TS - was ist besser bei selten Drucken?

03/01/2011 - 20:47 von Jon J Panury | Report spam
Mini-Netzwerk im Haushalt, wenig zu drucken (~10 Seiten/Woche);
vielleicht, okkasionell, mal mehr (Skripte oder sowas).

Tintenstrahler trocknen doch bei zu wenig Benutzung ein, nicht?
Wie verhàlt es sich bei Laser? ich meine, eintrocknen, im engeren
Sinne, kann da ja nichts... oder?

Ich tendiere zum Laser, natürlich auch, weil er ein saubereres
Schriftbild macht.

Außerdem kriegt man - glaube ich - als Schwarzdrucker nur noch Laser;
oder gibt es noch nicht-farb-Tintenstrahler?
Denn mit Farb-Tintenstrahl habe ich schlechte Erfahrungen; außerdem
braucht man so selten mal Farbe (Fotos, wenn ich sie denn schon
überhaupt mal auf Papier brauche, mache ich im Drogeriemarkt; die
haben dort Thermosublimationsdrucker - und alles andere ist für Foto
sowieso ziemlich untauglich.).

Ich habe zB den Lexmark E260DN ins Auge gefasst.
Oder auch den HP LaserJet P1606DN.

Das mit dem Netzwerk ist mir wichtig.
Und Duplex hat auch seine Schönheiten.

Also: Tintenstrahler oder Laser für Wenigdruckerei?
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Landenberger
03/01/2011 - 22:30 | Warnen spam
"Jon J Panury" schrieb:

Mini-Netzwerk im Haushalt, wenig zu drucken (~10 Seiten/Woche);
vielleicht, okkasionell, mal mehr (Skripte oder sowas).

Tintenstrahler trocknen doch bei zu wenig Benutzung ein, nicht?



Entweder das, oder der Drucker verhindert das Eintrocknen durch regelmàßige
Druckkopfreinigung. Die wiederum verbraucht Tinte, geht also ins Geld.

Wie verhàlt es sich bei Laser? ich meine, eintrocknen, im engeren
Sinne, kann da ja nichts... oder?



Nein, nach meiner Erfahrung trocknet Laser-Toner nicht ein. Ein Laserdrucker
druckt auch nach làngeren Pausen einwandfrei. Bei Nichtnutzung verursacht er
auch keine Kosten.

Ich tendiere zum Laser, natürlich auch, weil er ein saubereres
Schriftbild macht.



Das ist dann die richtige Entscheidung, wenn du selten farbig in
Fotoqualitàt drucken willst. Farblaserdrucker für Fotodruck sind ebenso wie
ihr Verbrauchsmaterial unbezahlbar. Für Schwarzweiß- und einfachen Farbdruck
(z. B. Diagramme, Logos, Briefköpfe o. à.) geeignete Laserdrucker sind
dagegen weitaus erschwinglicher und in der Regel auch besser geeignet als
ein Tintenstrahler.

Gruß

Michael

Ähnliche fragen