Laserdrucker für HomeOffice

25/10/2012 - 10:58 von Sven Bötcher | Report spam
Hallo,

ich suche einen kleinen SW-Laserdrucker für mein HomeOffice. Vor zwanzig
Jahren habe ich mal in einem Computerladen gearbeitet und dort Kyoceras
für die Kunden gewartet und repariert. Da gab es Drum-Kits,
Developer-Kits, Nachfülltoner, Fixierieinheiten und was nicht alles zum
Austausch. So was will ich auf gar keinen Fall. Gab/gibt es nicht auch
Geràte, bei denen die Trommel mit im Toner sitzt und bei jedem Tausch
gleich mit gewechselt wird? Preisvorstellung ist 100 Euro, gedruckt
werden sollen Flyer oder PDF-Bedienungsanleitungen. Duplex-Einheit
brauche ich nicht. Papierkassette sollte mindestens 250 Blatt fassen,
Toner so günstig wie möglich sein. Was nimmt man da? Habe mich seit 20
Jahren nicht mehr mit dem Thema Laserdrucker beschàftigt.

Bye
Sven
 

Lesen sie die antworten

#1 Siegfried Schmidt
25/10/2012 - 12:44 | Warnen spam

Preisvorstellung ist 100 Euro



Billiger Drucker bedeutet meist teuerer Toner. Ist die Druckmenge wirklich
überschaubar?

gedruckt
werden sollen Flyer oder PDF-Bedienungsanleitungen. Duplex-Einheit
brauche ich nicht.



Deine Anwendungen sind eigentlich zwei Paradebeispiele für den sinnvollen
Einsatz eines Duplexers.


Siegfried

Ähnliche fragen