Lästiges "mailto:"

03/03/2010 - 21:51 von Oliver Krauf | Report spam
Hallo NG,

kopiere ich aus einer Webseite oder einer Mail eine Mailadresse
(Verknüpfung) und füge diese z. B. in das Feld "an" ein, wird "mailto:"
vorangestellt. Das muss ich dann wieder llöschen, um die Mail verschicken zu
können. Wozu wird "mailto:" eigentlich gebraucht, ist eine Mailadresse doch
schon am Klammeraffen erkennbar? Kann ich OE bzw. Windows - und sei es in
der Registry - beibringen, "mailto:" erst gar nicht einzufügen, um es nicht
immer löschen zu müssen?

Gruß

Oliver

Wenn die anderen so wàren, wie ich sein sollte, wàre alles in Ordnung.
 

Lesen sie die antworten

#1 Agneta Halgnar-Peterssen
03/03/2010 - 23:25 | Warnen spam
On Wed, 3 Mar 2010 21:51:06 +0100, "Oliver Krauf"
wrote:

Hallo NG,

kopiere ich aus einer Webseite oder einer Mail eine Mailadresse
(Verknüpfung) und füge diese z. B. in das Feld "an" ein, wird "mailto:"
vorangestellt. Das muss ich dann wieder llöschen, um die Mail verschicken zu
können. Wozu wird "mailto:" eigentlich gebraucht, ist eine Mailadresse doch
schon am Klammeraffen erkennbar? Kann ich OE bzw. Windows - und sei es in
der Registry - beibringen, "mailto:" erst gar nicht einzufügen, um es nicht
immer löschen zu müssen?

Gruß

Oliver




Genau! Das stört mich ebenfalls schon lang. Wer weiß Lösung, bitte schön?

Ähnliche fragen