latex2rtf

24/01/2011 - 18:43 von Dieter Britz | Report spam
Ich versuche latex2rtf in meinem Suse 11.2-System zu installieren.
Ich habe den Teerball von Sourceforge geholt, ausgepackt, und folge
dem Text in README, welcher sagt, dass ich die drei Befehle

make
make check
make install

eintasten soll. OK, make geht gut. Aber make check endet so:

../latex2rtf -Z3 -P ../cfg/:../scripts/ -T tmp/ endnote.tex
endnote.tex:2 Incomplete support for package/option 'endnotes'

latex essential >latex.log
../latex2rtf -Z3 -P ../cfg/:../scripts/ -T tmp/ essential
essential.tex:11 Package/option 'hndout' unknown.
essential.tex:636 Unknown command '\t'

latex excalibur >latex.log

... Und dann nichts. Ich kann dann nur mit CTRL-z zurück zur
console und den Prozess töten. Warum?

Ich frage das hier, weil ich meine, es ist ein Linuxproblem und nicht ein
LaTeX-Problem, also nicht besser bei comp.text.tex aufgehoben.
Dieter Britz
 

Lesen sie die antworten

#1 Dirk Thierbach
25/01/2011 - 08:11 | Warnen spam
Dieter Britz wrote:
Ich versuche latex2rtf in meinem Suse 11.2-System zu installieren.
Ich habe den Teerball von Sourceforge geholt, ausgepackt, und folge
dem Text in README, welcher sagt, dass ich die drei Befehle

make
make check
make install

eintasten soll. OK, make geht gut. Aber make check endet so:

../latex2rtf -Z3 -P ../cfg/:../scripts/ -T tmp/ endnote.tex
endnote.tex:2 Incomplete support for package/option 'endnotes'

latex essential >latex.log
../latex2rtf -Z3 -P ../cfg/:../scripts/ -T tmp/ essential
essential.tex:11 Package/option 'hndout' unknown.
essential.tex:636 Unknown command '\t'

latex excalibur >latex.log

... Und dann nichts. Ich kann dann nur mit CTRL-z zurück zur
console und den Prozess töten. Warum?



Wenn ich raten soll, ohne in die Sourcen zu schauen: Weil essential.tex
die package/option "hndout" braucht, die auf Deinem System nicht vorhanden
ist, und es deshalb nicht weiter geht, weil latex sich an irgendwelchen
tabs aufhaengt. Daraufhin scheint das ganze Skript auch nicht mehr
zu wollen (dem Namen "essential" nach hat es vielleicht Grund dazu).

Ich frage das hier, weil ich meine, es ist ein Linuxproblem und nicht ein
LaTeX-Problem, also nicht besser bei comp.text.tex aufgehoben.



Meine Loesungsansaetze waeren, in dieser Reihenfolge:

(1) Versuchen, ein fertiges Paket bei Suse zu finden. Debian hat eins,
warum sollte Suse es also nicht haben.

TeX unterscheidet sich uebrigens von Distribution zu Distribution ganz
erheblich, und es kann sein, dass der Teerball sich mit der Suse-Variante
nicht vertraegt, ohne dass man da Einstellungen nacharbeitet.

(2) In essential.tex nachschauen, on "hndout" eine Option oder ein Paket
ist. Im letzeren Fall untersuchen, ob Du das Paket schon installiert hast,
und wenn ja, welche Pfade man setzen muss, damit er es findet. Wenn
nein, installieren. Im ersteren Fall das zugehoerige Paket auf den neusten
Stand bringen und hoffen, dass es die Option dann versteht.

(3) "make check" weglassen und gleich "make install" ausfuehren. Kann
funktionieren, kann man aber auch voll auf die Nase mit fallen.

Du hast die passenden Pfade vorher gesetzt, so dass er es in /usr/local
installiert und Du die Dateien bei Bedarf alle wiederfindest und loeschen
kannst, oder?

Ich wuerde uebrigens trotzdem in comp.text.tex Fragen, die kennen sich
mit den Macken der TeX-Installation auf verschiedenen Distributionen
potentiell besser aus.

- Dirk

Ähnliche fragen