Laufwerk verschwindet...

11/07/2012 - 12:53 von André Jochim | Report spam
Hallo,

wenn ich eine SATA-Festplatte über eine USB-3.0-Dockingstation (LogiLink
Quickport) mit meinem Rechner verbinde, funktioniert alles: LW-Buchstabe
wird zugewiesen, Schreib- und Lesezugriff möglich, alles ist gut.

Aber...

Wenn ich über das WinXPproSP3-eigene Datensicherungsprogramm eine
größere Datensicherung erstelle, dann ist diese jetzt schon mehrfach
wegen eines Fehlers abgebrochen worden: Mitten im Kopiervorgang war
plötzlich das USB-Laufwerk weg. Kein LW-Buchstabe mehr im Explorer, kein
Eintrag in der Datentràgerverwaltung, LED am USB-Geràt leuchtet zwar
noch und die Platte ist physisch auch noch da, aber das System meint:
sie ist weg... :-(

Einmal habe ich sogar mitbekommen, daß es direkt, als die Platte
verschwunden ist, DING-GONG gemacht hat, also das Geràusch, daß das
System ausgibt, wenn ein USB-Datentràger über 'Hardware sicher
entfernen' vom System abgemeldet wird...

Woran kann das liegen?

Könnte das mit der Energieverwaltung und der Einstellung 'Festplatten
abschalten nach x Stunden' zusammenhàngen? Erkennt das System vielleicht
nur Tastaturgeklapper und Mausgeschubse als Tàtigkeit und den laufenden
Kopiervorgang nicht, daß nach Ablauf der eingestellten Zeit die Platte
einfach ausgeht?!?

Kennt jemand das Problem?

André

Traumferienwohnung gesucht? (4**** nach DTV)
Urlaub in der Mecklenburgischen Seenplatte...
www.urlaub-in-sorgenlos.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralf Breuer
11/07/2012 - 13:48 | Warnen spam
André Jochim schrieb:

wenn ich eine SATA-Festplatte über eine USB-3.0-Dockingstation (LogiLink
Quickport) mit meinem Rechner verbinde, funktioniert alles: LW-Buchstabe
wird zugewiesen, Schreib- und Lesezugriff möglich, alles ist gut.

Aber...

Wenn ich über das WinXPproSP3-eigene Datensicherungsprogramm eine
größere Datensicherung erstelle, dann ist diese jetzt schon mehrfach
wegen eines Fehlers abgebrochen worden: Mitten im Kopiervorgang war
plötzlich das USB-Laufwerk weg. Kein LW-Buchstabe mehr im Explorer, kein
Eintrag in der Datentràgerverwaltung, LED am USB-Geràt leuchtet zwar
noch und die Platte ist physisch auch noch da, aber das System meint:
sie ist weg... :-(

Einmal habe ich sogar mitbekommen, daß es direkt, als die Platte
verschwunden ist, DING-GONG gemacht hat, also das Geràusch, daß das
System ausgibt, wenn ein USB-Datentràger über 'Hardware sicher
entfernen' vom System abgemeldet wird...



Du benutzt das mit der Dockingstation gelieferte USB3.0-Kabel?

Eine Logilink Docking Station QP0008 habe ich erfolgreich eingesetzt.
Ein Sharkoon Sata Quickport Duo USB 3.0 habe ich wegen der von Dir
beschriebenen Probleme entsorgt.
Eine Icy Box IB-120StU3-W funktioniert wiederum hervoragend.

Ich denke, dass das Problem an der Docking Station bzw. dem darin
verwendeten Controller liegt. Man kann Glück haben oder eben nicht.

Gruß
Ralf

Ähnliche fragen